Sa. Mrz 2nd, 2024

Niederkaltenkirchen ist ein fiktives Dorf, das in der Bestseller-Krimireihe von Rita Falk eine wichtige Rolle spielt. Die Kult-Krimis rund um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer haben viele Fans und sind mittlerweile auch erfolgreich verfilmt worden. Dabei dient Frontenhausen als Kulisse für das fiktive Niederkaltenkirchen.

Frontenhausen ist ein Ort in Niederbayern, der von der Autorin als Vorbild für Niederkaltenkirchen genommen wurde. Der Ort weist viele Ähnlichkeiten mit dem fiktiven Dorf auf und hat mittlerweile auch eine touristische Bedeutung erlangt. Der Franz-Eberhofer-Kreisel, der in den Verfilmungen prominent zu sehen ist, trägt seit 2018 offiziell diesen Namen und ist ein beliebtes Fotomotiv für Fans der Krimireihe.

Geschichte von Niederkaltenkirchen

Niederkaltenkirchen ist ein kleines Dorf in Bayern mit einer reichen Geschichte. Erstmals urkundlich erwähnt wurde es im Jahr 1248 und war zuerst eine kleine Ansiedlung. Im Laufe der Zeit entwickelte es sich jedoch zu einer florierenden Gemeinde.

Im 17. Jahrhundert begannen die Bewohner damit, an der Kirche zu arbeiten und sie zu erweitern, um mehr Platz für die wachsende Bevölkerung zu schaffen. Im Jahr 1745 wurde die Kirche schließlich fertiggestellt und ist heute noch ein wichtiger Bestandteil des Dorfes.

Während des Zweiten Weltkriegs wurde Niederkaltenkirchen stark beschädigt. Viele Gebäude wurden zerstört und die Bevölkerung musste schwere Zeiten durchleben. Nach dem Krieg begann jedoch der Wiederaufbau des Dorfes und es erholte sich schnell.

Heute ist Niederkaltenkirchen vor allem bekannt als Schauplatz der Krimis um den Polizisten Franz Eberhofer, die von der Bestseller-Autorin Rita Falk geschrieben wurden. Viele Fans der Bücher und Filme besuchen das Dorf regelmäßig, um die Orte aus den Geschichten zu besichtigen.

Geographie und Klima

Niederkaltenkirchen ist ein kleines Dorf im niederbayerischen Landkreis Traunstein. Es liegt südlich des Chiemsees und ist ein Teil der Gemeinde Reit im Winkl. Die Gemeinde hat eine Fläche von 44,5 km² und etwa 4600 Einwohner. Das Dorf liegt auf einer Höhe von 700 m über dem Meeresspiegel.

Das Klima in Niederkaltenkirchen ist typisch mitteleuropäisch. Die durchschnittliche Temperatur im Jahr beträgt 8,5°C. Im Sommer kann es aber auch sehr heiß werden mit Temperaturen bis zu 30°C. Im Winter kann es sehr kalt werden, mit Temperaturen bis zu -10°C. Die Niederschlagsmenge beträgt im Durchschnitt 1000 mm pro Jahr. Der meiste Niederschlag fällt im Sommer.

Die Landschaft in Niederkaltenkirchen ist geprägt von wunderschöner Natur und vielen Freizeitmöglichkeiten. Die Gegend ist bekannt für ihre idyllischen Wälder, saftigen Wiesen und klaren Seen. In der Nähe des Dorfes liegt der Vilstalstausee, der ein beliebtes Naherholungsgebiet ist.

Demographie

Niederkaltenkirchen ist ein idyllisches Dorf im niederbayerischen Landkreis Traunstein, das von wunderschöner Natur und vielen Freizeitmöglichkeiten geprägt ist. Laut der letzten verfügbaren Statistik aus dem Jahr 2022 beträgt die Einwohnerzahl von Niederkaltenkirchen etwa 4600. Die Altersstruktur der Bevölkerung in Niedersachsen hat sich in der Vergangenheit stark gewandelt. Während 1970 nahezu jeder dritte Einwohner jünger als 20 Jahre war, ist es heute nicht einmal jeder Fünfte. Die niedersächsische Bevölkerung war 2022 durchschnittlich 44,7 Jahre alt und lag knapp über dem Bundesdurchschnitt.

Die Geschlechterverteilung der Bevölkerung in Niederkaltenkirchen ist relativ ausgeglichen. Es gibt 2251 männliche und 2349 weibliche Einwohner. Der Ausländeranteil ist mit 5,4% vergleichsweise niedrig.

Die meisten Familien in Niederkaltenkirchen bestehen aus zwei Personen. Es gibt jedoch auch viele Familien mit drei oder mehr Personen. Das Durchschnittsalter der Einwohner beträgt 45 Jahre.

Insgesamt ist Niederkaltenkirchen ein Ort, der für alle Altersgruppen geeignet ist. Die Gemeinde bietet viele Freizeitmöglichkeiten und eine hohe Lebensqualität.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft

Niederkaltenkirchen ist ein kleines Dorf, das hauptsächlich von der Landwirtschaft und der Tourismusbranche lebt. Die Region ist bekannt für ihre idyllische Landschaft und die vielen Seen und Flüsse, die sich durch die Gegend ziehen. Viele Touristen kommen hierher, um zu wandern, zu angeln oder einfach nur die Natur zu genießen.

Neben dem Tourismus gibt es auch einige kleinere Handwerksbetriebe und Dienstleister im Dorf. Hierzu zählen unter anderem eine Bäckerei, eine Metzgerei und ein Supermarkt. Auch ein kleines Kino gibt es in Niederkaltenkirchen, das vor allem durch die Verfilmungen der Eberhofer-Krimis bekannt geworden ist.

Infrastruktur

Die Infrastruktur in Niederkaltenkirchen ist eher bescheiden. Es gibt keine Autobahn oder Schnellstraße, die das Dorf mit anderen Städten verbindet. Die nächstgelegene Stadt ist Landshut, die etwa 30 Kilometer entfernt liegt. Hier befinden sich auch die nächsten größeren Einkaufszentren und Krankenhäuser.

In Niederkaltenkirchen gibt es jedoch eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Es gibt regelmäßige Busverbindungen nach Landshut und in die umliegenden Dörfer. Auch der Bahnhof in Landshut ist gut erreichbar.

Die medizinische Versorgung in Niederkaltenkirchen ist ebenfalls eher bescheiden. Es gibt zwar eine Arztpraxis im Dorf, jedoch keinen Zahnarzt und auch kein Krankenhaus. In Notfällen muss man daher auf die umliegenden Städte ausweichen.

Insgesamt ist die Infrastruktur in Niederkaltenkirchen ausbaufähig, jedoch für ein kleines Dorf durchaus ausreichend. Die Nähe zur Natur und die Ruhe machen den Ort für viele Menschen zu einem attraktiven Wohnort.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Kultur

Niederkaltenkirchen ist ein Ort mit einer reichen Geschichte und Kultur. Die bayerische Kultur ist hier allgegenwärtig und wird von den Einwohnern gelebt und gepflegt. Die Kirche St. Florian ist ein wichtiger Teil der Kultur von Niederkaltenkirchen. Sie wurde im 18. Jahrhundert erbaut und ist ein wunderschönes Beispiel für die bayerische Barockarchitektur. Die Kirche ist ein Ort der Ruhe und Einkehr und wird von den Einwohnern und Besuchern gleichermaßen geschätzt.

Ein weiterer wichtiger Teil der Kultur von Niederkaltenkirchen ist das jährliche Volksfest, das immer im Sommer stattfindet. Das Fest ist ein Höhepunkt im Kalender der Einwohner und zieht auch viele Besucher aus der Umgebung an. Hier kann man traditionelle bayerische Spezialitäten wie Brezen und Weißwürste genießen und sich an den zahlreichen Fahrgeschäften und Ständen erfreuen.

Sehenswürdigkeiten

Niederkaltenkirchen hat auch einige beeindruckende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine der bekanntesten ist das Rathaus, das auch im Eberhofer-Krimi „Guglhupfgeschwader“ eine wichtige Rolle spielt. Das imposante Gebäude wurde im 19. Jahrhundert erbaut und ist ein Beispiel für die bayerische Architektur der Gründerzeit. Es ist ein beliebtes Fotomotiv und ein wichtiger Teil der Geschichte von Niederkaltenkirchen.

Ein weiteres Highlight ist das Heimatmuseum, das sich in einem historischen Bauernhaus befindet. Hier kann man in die Geschichte von Niederkaltenkirchen eintauchen und sich über das Leben und die Kultur der Einwohner informieren. Es gibt eine Vielzahl von Exponaten, die das Leben in Niederkaltenkirchen in vergangenen Zeiten dokumentieren.

Neben diesen beiden Sehenswürdigkeiten gibt es noch viele weitere, die einen Besuch lohnen. Dazu gehören unter anderem der Marktplatz, die Kirche St. Michael und das Schloss Niederkaltenkirchen.

Bildung

Niederkaltenkirchen hat eine gute Infrastruktur im Bereich Bildung. Es gibt eine Grundschule, eine Mittelschule und eine Realschule. Die Grundschule Niederkaltenkirchen ist eine zweizügige Schule mit einer sehr guten Lehrer-Schüler-Relation. Die Schule bietet ein breites Spektrum an Fördermaßnahmen, um die individuelle Entwicklung jedes Kindes zu unterstützen. Die Mittelschule Niederkaltenkirchen ist eine moderne Schule mit einem umfangreichen Angebot an Wahlfächern, die den Interessen der Schüler entsprechen. Die Schule legt großen Wert auf die Vermittlung von praktischen Fähigkeiten und bietet daher viele Projekte und Praktika an.

Die Realschule Niederkaltenkirchen ist eine sehr angesehene Schule mit einem hohen Bildungsstandard. Die Schüler werden auf das Berufsleben oder eine weiterführende Schule vorbereitet. Die Schule ist bekannt für ihre gute Ausstattung und ihre qualifizierten Lehrkräfte.

Neben den allgemeinbildenden Schulen gibt es in Niederkaltenkirchen auch eine Musikschule und eine Volkshochschule. Die Musikschule Niederkaltenkirchen bietet eine breite Palette an Instrumental- und Gesangsunterricht an. Die Volkshochschule Niederkaltenkirchen bietet Kurse und Seminare in verschiedenen Bereichen an, wie beispielsweise Sprachen, Computer, Kunst und Kultur.

Insgesamt bietet Niederkaltenkirchen eine gute Bildungsinfrastruktur für alle Altersgruppen und Interessen.

Politik und Verwaltung

Niederkaltenkirchen ist ein Ortsteil von Reit im Winkl und gehört somit zum Landkreis Traunstein in Bayern. Die Gemeinde wird von einem Gemeinderat verwaltet, der aus 14 Mitgliedern besteht. Der Bürgermeister von Reit im Winkl ist zugleich der Bürgermeister von Niederkaltenkirchen.

Die Gemeindeverwaltung von Niederkaltenkirchen befindet sich im Rathaus von Reit im Winkl. Hier können Bürger und Besucher ihre Anliegen und Anfragen an die Verwaltung richten. Das Rathaus ist montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Neben der Gemeindeverwaltung gibt es in Niederkaltenkirchen auch eine Polizeidienststelle. Diese ist Teil des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd und für die Sicherheit und Ordnung in der Gemeinde zuständig. In Notfällen kann die Polizei über die Notrufnummer 110 erreicht werden.

In Niederkaltenkirchen gibt es auch eine Freiwillige Feuerwehr, die im Ernstfall schnell zur Stelle ist und für die Sicherheit der Bürger sorgt. Die Feuerwehrleute sind ehrenamtlich tätig und stehen rund um die Uhr bereit.

Die Gemeinde Niederkaltenkirchen setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung und den Schutz der Umwelt ein. So gibt es beispielsweise ein Abfallentsorgungskonzept, das die Mülltrennung und -entsorgung regelt. Außerdem werden regelmäßig Umweltprojekte durchgeführt, um den ökologischen Fußabdruck der Gemeinde zu reduzieren.

Sport und Freizeit

Niederkaltenkirchen bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten für Sportbegeisterte und Naturliebhaber. Hier sind einige der beliebtesten Aktivitäten, die man in der Gegend unternehmen kann:

  • Wandern: Niederkaltenkirchen liegt inmitten einer wunderschönen Landschaft und bietet zahlreiche Wanderwege, die sich für Spaziergänge und ausgedehnte Wanderungen eignen. Beliebte Wanderziele sind unter anderem der nahegelegene Wald und die umliegenden Hügel.
  • Radfahren: Die Gegend rund um Niederkaltenkirchen ist ein Paradies für Radfahrer. Es gibt viele gut ausgebaute Radwege, die sich für gemütliche Touren und anspruchsvolle Radtouren eignen. Ein beliebtes Ziel ist der nahegelegene Fluss, der sich für eine malerische Radtour entlang des Ufers eignet.
  • Reiten: Für Pferdeliebhaber gibt es in Niederkaltenkirchen mehrere Reitställe, die Reitunterricht und geführte Ausritte anbieten. Die Landschaft rund um Niederkaltenkirchen ist ideal für Ausritte und bietet eine atemberaubende Kulisse.
  • Angeln: Es gibt mehrere Seen und Flüsse in der Nähe von Niederkaltenkirchen, die sich zum Angeln eignen. Hier kann man Forellen, Hechte und andere Fischarten fangen. Einige der Seen bieten auch Möglichkeiten zum Bootfahren.
  • Golfen: Für Golfliebhaber gibt es in der Nähe von Niederkaltenkirchen einen Golfplatz, der sich durch seine malerische Lage auszeichnet. Hier kann man auf einem 18-Loch-Platz spielen und die herrliche Landschaft genießen.
  • Skifahren: In der Nähe von Niederkaltenkirchen gibt es ein kleines Skigebiet, das sich für Anfänger und Fortgeschrittene eignet. Hier kann man Skifahren, Snowboarden und Langlaufen.

In Niederkaltenkirchen findet jeder etwas, um seine Freizeit aktiv und abwechslungsreich zu gestalten.

Häufig gestellte Fragen

Wie heißt der Ort, der als Niederkaltenkirchen in den Eberhofer-Krimis bekannt ist, in Wirklichkeit?

Der fiktive Ort Niederkaltenkirchen aus den Eberhofer-Krimis von Rita Falk basiert auf der realen Gemeinde Frontenhausen in Niederbayern.

Wo befindet sich der Kreisel von Niederkaltenkirchen, der in den Eberhofer-Filmen zu sehen ist?

Der Kreisel, der in den Eberhofer-Filmen zu sehen ist, befindet sich in Frontenhausen, der realen Gemeinde, auf der Niederkaltenkirchen basiert.

Wo genau wurde die Kneipe vom Eberhofer in Niederkaltenkirchen gedreht?

Die Kneipe vom Eberhofer wurde in der realen Gaststätte „Zum Wirt“ in Frontenhausen gedreht.

Wo kann man in Niederkaltenkirchen das Wirtshaus besuchen, das in den Eberhofer-Krimis eine wichtige Rolle spielt?

Das Wirtshaus, das in den Eberhofer-Krimis eine wichtige Rolle spielt, ist die Gaststätte „Zum Wirt“ in Frontenhausen.

Welche Schauspieler sind in den Eberhofer-Krimis zu sehen, die in Niederkaltenkirchen spielen?

In den Eberhofer-Krimis sind unter anderem Sebastian Bezzel als Franz Eberhofer, Simon Schwarz als Rudi Birkenberger und Lisa Maria Potthoff als Susi zu sehen.

Wo kann man in Niederkaltenkirchen das Trikot kaufen, das in den Eberhofer-Krimis eine Rolle spielt?

Das Trikot, das in den Eberhofer-Krimis eine Rolle spielt, ist das Trikot des örtlichen Fußballvereins „FC Rot-Weiß Niederkaltenkirchen“. Es kann in lokalen Sportgeschäften oder online erworben werden.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert