Love is on the screen – Fünf romantische Filmtipps für den Valentinstag

Wie ihr vielleicht bemerkt habt ist heute Valentinstag. Sei es weil euer Partner euch überrascht und so seine innige Zuneigung zu euch ausgedrückt hat, oder ihr mit plakativer Werbung auf schmerzlichste Weise auf euer Singleleben aufmerksam gemacht wurdet. Für viele gehört an diesem Tag auch ein romantischer Film zum Programm. Um gemeinsam schöne Stunden zu zweit zu verbringen, oder sich im Bett mit Eiscreme selbst zu bemitleiden. Oder einfach weil man Bock auf einen guten Film hat. In diesem Sinne nun fünf Romantikfilme, welche ich euch nur wärmstens ans Herz legen kann. Weiterlesen

Konzerterlebnis für Augen und Ohren

Bild: Jason Isley, ARGO Konzerte

Nach dem großen Erfolg von PLANET EARTH II – LIVE IN CONCERT werden nun auch die spektakulärsten Szenen der preisgekrönten Naturdokumentation BLUE PLANET II zusammen mit der mitreißenden Musik live von einem Orchester präsentiert.

Weiterlesen

Ypsilon von Yassin – eine musikalische Genugtuung?

®Normale Musik

Mit Ypsilon ist heute das erste Album des deutschen Rappers Yassin erschienen, der einigen durch seine Arbeit mit Rapkollegen Audio88 ein Begriff sein sollten. Nun begrüßen wir also seine erste Soloplatte. Und die Frage ob sich diese hören lassen kann, haben wir nachfolgend für euch aus zwei Blickwinkeln, unabhängig voneinander, beleuchtet. Weiterlesen

Filmmusik in Nürnberg: Klassik Radio live in Concert 2018

Bild: Sebastian Schroth

Am 22.12.2018 bot das Klassik Radio Pops Orchestra in der Meistersingerhalle wieder einmal ein äußerst interessantes und umfangreiches Programm aus den schönsten Hollywood-Soundtracks der letzten Jahre: Star Wars, Die fabelhafte Welt der Amélie, The Crown, Love Actually uvm. Die Musik alleine und die Begeisterung des Publikums täuschen aber leider nicht darüber hinweg, dass diese Konzertreihe zu einer riesigen Werbemaschinerie verkommt.

Weiterlesen

Tresenlesen III: Im Rausch mit Hermann Große-Berg

Bild: Sebastian Schroth

Er kokst, hängt an der Nadel, trinkt regelmäßig und gibt sich mit Joints den Rest – und liest nebenbei noch aus Werken von Goethe, Benjamin Stuckkrad-Barre oder auch Walter Benjamin vor: Hermann Große-Berg präsentiert einen etwas anderen Literatur-Abend im Entla’s Keller auf dem Gelände der Bergkirchweih.

Weiterlesen

Frauen an die Macht! – Wie Deutschrap 2018 seine Weiblichkeit (wieder-) entdeckt hat

Machen wir uns nichts vor. Das Rapgame ist eine von Männern dominierte Branche. Umso erfreulicher ist es nun, dass immer mehr Frauen diesen Strukturen den Kampf ansagen. Klar, Rapperinnen gab es schon immer in der Szene. Doch gefühlt gab es dieses Jahr so viele erfolgreiche Releases von weiblichen Vertretern des Raps wie schon lange nicht mehr. Ich würde mich sogar so weit aus dem Fenster lehnen und sagen, dass gab es in diesem Ausmaß noch nie im deutschen Rap. In diesem Sinne werde ich einige der in meinen Augen interessantesten und relevantesten Vertreterinnen dieses Jahres vorstellen.

Weiterlesen

Werte statt Hashtags – „Monument“ von Kollegah

Seit „King“ (2014) wurde kein Kollegah-Album mit so viel Spannung erwartet wie das „Monument“, von dem vergangenen Freitag das Tuch heruntergezogen wurde, um es den Alphas und anderen Kollegah-Hörern sowie Kritikern zu offenbaren. Hält das Album was es verspricht und macht die Legende Kollegah nun transparent?

Weiterlesen

Under the Silver Lake – Film Noir trifft auf David Lynch

Film Noir trifft auf David Lynch. Dieser Satz könnte David Robert Mitchells neuesten Film „Under the Silver Lake“ am besten beschreiben. Mitchell versucht einen Film zu erschaffen, der mit den Werken von David Lynch zu vergleichen ist, schafft dies jedoch nur zum Teil.  Weiterlesen

Kollegah – Ein politisches Gespräch mit dem Boss

Kritisch und selbstreflektiert – Kollegah im Polit-Interview mit dem re>flex Magazin. Bild: Nico Hilscher

Kollegah ist ein Mann der Taten und nicht der Symbolpolitik! Die Mauern zu Tabuthemen durchbricht er ohne auch nur im entferntesten darüber nachzudenken, ob dies politisch korrekt ist. Er ist von einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn geleitet, die Menschenwürde ist der Norden seines moralischen Kompasses. Die harten Angriffe der etablierten Medien vermochten es entsprechend nicht, ihm Schaden zuzufügen. Im Gegenteil! Das re>flexmagazin sprach wenige Wochen vor der Veröffentlichung seines neuen Album „Monument“ (VÖ: 07.12) mit ihm statt über ihn. In diesem politischen Interview spricht Kollegah offen, schonungslos und mit einer harten Wortwahl über Themen wie die weltweite Überwachung, die Medienmanipulation und die Herrschaftsstrategie der Eliten über die Massen. Dabei zeigte er sich als ein selbstkritischer und reflektierter Beobachter des Weltgeschehens.

Weiterlesen

„Things Between“ – Wehmut und Glühwürmchen

Emotionaler Indie aus Nürnberg, nun bald auf Vinyl. Bild: ©Hicktown Records

Ruhigere Melodien und einiges zum Nachdenken- das erste Album der Nürnberger Band „The Air We Breathe“ lockt mit einer angenehmen Stimmung für die kalte Jahreszeit. Für Langspielenthusiasten erscheint die emotionale Indie Platte „Things Between“ am 7.12. auf Vinyl. Auf CD und Streamingplattformen ist sie bereits im Mai diesen Jahres erschienen.

Weiterlesen