Der Horror der frühen Medizin

Buchcover

Bild: Suhr­kamp

Wenn man die OP am hei­mi­schen Küchen­tisch noch eher über­lebt als den Auf­ent­halt im Kran­ken­haus, dann, lie­be Leser, befin­den wir uns in der Mit­te des 19. Jahr­hun­derts. Wem der Name Joseph Lis­ter noch nichts sagt, der wird spä­tes­tens nach der Lek­tü­re die­ses Buches den Namen nie wie­der ver­ges­sen. Wei­ter­le­sen

Die Lange Nacht der Wissenschaften 2019 in Bildern

Galerie

Die Lan­ge Nacht der Wis­sen­schaf­ten 2019 hat­te Eini­ges zu bie­ten. Vor­trä­ge über Raum­zeit und die Bedeu­tung der loka­len Pres­se, VR-Römer­boot, Rausch­bril­le uvm. Reflex hat die span­nends­ten Ein­drü­cke!

Lange Nacht der Wissenschaften 2019

European Time Machi­ne (Bild: Sebas­ti­an Schroth)

Erlan­gen in Grün. Am ver­gan­ge­nen Sams­tag­abend fand die nun schon neun­te Lan­ge Nacht der Wis­sen­schaf­ten statt, bei der wie­der tau­sen­de wis­sens­durs­ti­ge Men­schen in Nürn­berg, Fürth und Erlan­gen inter­es­san­ten Vor­trä­gen lausch­ten, infor­ma­ti­ve Aus­stel­lun­gen besuch­ten und span­nen­de Expe­ri­men­te bestaun­ten.

Wei­ter­le­sen

Nico allein Zuhaus — Oder wieso man das Juicy Beats Festival einfach lieben muss

Bild: Jui­cy Beats Fes­ti­val

Ende Juli fand wie­der das Jui­cy Beats Fes­ti­val in Dort­mund stand. Ein Fes­ti­val, wel­ches ich in den letz­ten zwei Jah­ren sehr in mein Herz geschlos­sen habe (Anm. d. Red.: Lest hier­zu auch unse­re ande­ren drei Nach­be­rich­te). Und auch die­ses Jahr köder­te mich das Lin­eUp und die Aus­sicht auf schö­nes Wet­ter in den West­fa­len­park. Doch etwas war anders als die letz­ten bei­den Jah­re. Denn ich war ohne Beglei­tung unter­wegs. Allei­ne auf einem Fes­ti­val? Kann das funk­tio­nie­ren? Wei­ter­le­sen

Von zweien die auszogen die Follower zu vermehren

Kennt ihr die­se Ide­en, die sich auf dem Papier gut anhö­ren und sich in der Rea­li­tät als tota­ler bull­shit her­aus­stel­len? Darf ich vor­stel­len, denn es folgt eine sol­che Idee. Ent­stan­den ist sie auf dem Open Beatz 2019, als ich mir dach­te: „Hey, ich habe seit kur­zem Insta­gram und könn­te ein paar mehr Fol­lo­wer gebrau­chen“. Was dabei her­aus­ge­kom­men ist, könnt ihr im Fol­gen­den aus­führ­lich nach­le­sen. Wei­ter­le­sen

10 Jahre Open Beatz — 10 Dinge die ihr im Jubiläumsjahr verpasst habt

Bild: Domi­nik Unbe­haun

Das Open Beatz 2019 liegt nun auch schon wie­der ein paar Wochen zurück. Es ist also genug Zeit ver­gan­gen, um alte Wun­den auf­zu­rei­ßen. Denn jeder, der die­ses Jahr nicht da war, hat so eini­ge schö­ne Din­ge ver­passt. Hier kom­men mei­ne High­lights, an wel­che ich mich ger­ne zurück­er­in­ne­re. Wei­ter­le­sen

Open Beatz Festival 2019

Open Beatz Fes­ti­val 2019 (Bild: Domi­nik Unbe­haun)

Die­sen Som­mer fand nun schon zum 10. Mal Süd­deutsch­lands größ­tes Open-Air-Fes­ti­val für elek­tro­ni­sche Musik statt. Jedes Jahr tref­fen sich zwi­schen Her­zo­gen­au­rach und Puschen­dorf rund 20.000 Besu­cher und fei­ern gemein­sam auf dem Open Beatz Fes­ti­val die Lie­be zur elek­tro­ni­schen Musik. Lei­der wur­de das 10-jäh­ri­ge Jubi­lä­um aber von einem töd­li­chen Unfall über­schat­tet.

Wei­ter­le­sen

Hip Hop Garden Festival — Djs und Mcs bringen das Frankenland zum Kochen

Bild: Eli­as Schaub

Wer mich kennt, der weiß, dass es eine gro­ße Lie­be in mei­nem Leben gibt: Hip Hop. Ver­gan­ge­nen Sams­tag wur­de die­se, mit hun­der­ten ande­ren, am Air­port im schö­nen Nürn­berg zele­briert. Und wo sonst bei vie­len Ver­eh­ren Neid und Eifer­sucht einen gro­ßen Platz ein­neh­men, steht hier die gegen­sei­ti­ge Wert­schät­zung im Vor­der­grund. Gene­rell behan­delt das Fes­ti­val die Hip Hop Kul­tur mit gro­ßem Respekt und ver­sucht sie in all ihren Facet­ten wahr­zu­neh­men. Wie sich dass genau gestal­tet, erfahrt ihr im Fol­gen­den.
Wei­ter­le­sen

Music(k): Sommerhits 2019

Bild: Hol­ger Hein

Ein Bild der letz­ten Wochen: Die Tem­pe­ra­tu­ren stei­gen, die Hül­len fal­len, die Frei­bä­der und Seen fül­len sich, wie die Bäu­che mit küh­len­dem Eis. Doch etwas fehlt. Die pas­sen­de musi­ka­li­sche Unter­ma­lung für die schöns­te Zeit des Jah­res. Panisch schaut ihr online nach dem dies­jäh­ri­gen Som­mer­songs­ar­ti­kel mei­ner Wenig­keit. Doch oh Schreck! Er ist nicht online! Kei­ne Angst, hier kommt — etwas ver­spä­tet — euer musi­ka­li­sches Son­nen­mit­tel, um euch nach drau­ßen zu bege­ben. Mit extra lan­ger Wir­kung! Wei­ter­le­sen