Diese Woche läuft an…

Bild

Bild: X-Verleih, Con­stan­tin Film, StudioCanal

In den Fil­men der Woche herrscht Auf­bruch­stim­mung. Ste­fan Zweig flüch­tet 1934 vor den Natio­nal­so­zia­lis­ten aus Öster­reich und gelangt über Umwege bis nach Bra­si­lien. Die deutsch-österreichische Bio­gra­fie Vor der Mor­gen­röte beleuch­tet die Exil­zeit des berühm­ten Schrift­stel­lers und zeigt den Kaba­ret­tis­ten Josef Hader in der Rolle Aus­wan­de­rers.
45 Jahre spä­ter und einen hal­ben Kon­ti­nent ent­fernt beginnt für den auf­stre­ben­den Sport­ler Jake die Col­le­ge­zeit. Als talen­tier­ter Baseball-Spieler wird er in die uni-eigene Mann­schaft auf­ge­nom­men und fin­det sich in Ever­y­body Wants Some!! in einer Welt aus Trai­ning, Par­tys und Dro­gen wie­der. Wird es ihm gelin­gen sich in sei­nem neuen Leben zurecht­zu­fin­den?
Auch der fran­zö­si­sche Schü­ler Daniel hat in Mikro und Sprit Pro­bleme sich anzu­pas­sen. In der Schule hat er nur einen ein­zi­gen Freund -  den Bast­ler Théo, den alle nur Sprit nen­nen. Als die Som­mer­fe­rien vor der Tür ste­hen pla­nen die Jun­gen ihre Flucht aus dem Schul­sys­tem. In einem selbst­ge­bau­ten Wohn­wa­gen machen sie sich auf den Weg ins Unge­wis­sen.
Wei­ter­le­sen… »

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Diese Woche läuft an…

Bild:

Bild: Stu­dio­Ca­nal, Sony, Weltkino

Die Woche bringt uns drei Filme vol­ler Lügen. Um ein Mäd­chen zu beein­dru­cken, behaup­tet der 14-jährige Conor in der iri­schen Tra­gi­ko­mö­die Sing Street, er wäre in einer Band. Als er ihr auch noch eine Rolle in einem Musik­vi­deo ver­spricht, muss er impro­vi­sie­ren: Kur­zer­hand schließt er sich mit ein paar Freun­den zusam­men — bald haben sie ihren ers­ten Auf­tritt.
Lee Gates hat es in Money Mons­ter mit sei­nen Lügen bereits ins Fern­se­hen geschafft. In sei­ner Wall Street-Show gibt er angeb­lich bom­ben­si­chere Aktien-Tipps. Ob seine Vor­aus­sa­gen wahr wer­den ist ihm dabei egal — bis eines Tages ein wüten­der Zuschauer mit gezo­ge­ner Waffe die Show über­nimmt. Der Mann will sein Geld zurück und die Wahr­heit hin­ter den win­di­gen Bör­sen­ge­schäf­ten auf­de­cken.
Im deut­schen Kin­der­drama Ente gut! Mäd­chen allein zu Haus müs­sen die Schwes­tern Linh und Tien
 lügen, um nicht im Kin­der­heim zu lan­den. Nach­dem ihre Mut­ter nach Viet­nam zurück­ge­kehrt ist, müs­sen die Mäd­chen allein für sich sor­gen. Zum Glück hilft ihnen Nach­bar­mäd­chen Pau­line.
Wei­ter­le­sen… »

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Hast Du Angst vor…?

11215177_10152914326859599_3877557511221350563_n

Ein­druck aus dem Arena-Festival 2015. Bild: Andreas Donders

Wenn man in Erlan­gen über­all Thea­ter ent­deckt, kann das nur eines hei­ßen: Das Arena-Festival hat begon­nen. Vom 8. bis zum 12. Juni sorgt das Festival-Team dafür, dass sich die Innen­stadt in eine Bühne ver­wan­delt. Was ist geplant? Wer­den wir Angst bekom­men? Diese und andere Fra­gen beant­wor­ten Pau­line Sei­ber­lich und Gesa Scher­muly, Mit­glie­der des Orga­ni­sa­ti­ons­teams, in einem Inter­view. Wei­ter­le­sen… »

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Mesdames et Messieurs, bienvenue!

 

 

V.l.n.r.: Linda Petersen, Sandra Knocke, Robert Godea                              Bild: Studiobühne Erlangen e.V.

Bild: Stu­dio­bühne Erlan­gen e.V.

Es ist 1943 und wir befin­den uns in Frank­reich, wel­ches von den Nazis besetzt ist. Genauer gesagt im Pari­ser Untergrund.

So kann es nicht wei­ter­ge­hen. Es muss etwas getan wer­den!! So der Gedanke einer klei­nen bunt zusam­men­ge­wür­fel­ten Gruppe von fünf Résis­tan­ce­lern, die beschlos­sen haben Gene­ral­oberst Wal­ter Hölt­zer zu töten, um ein Zei­chen zu set­zen. Beglei­ten wir sie doch bei ihrem Vor­ha­ben. Wer­den sie erfolg­reich sein oder schei­tern? Wei­ter­le­sen… »

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Monster ex machina

Leben aus dem Glas? Nicht mit Igor!

Leben aus dem Glas? Nicht mit Igor (Daniel Rad­cliffe)! Bild: Fox

Eine vor­la­gen­ge­treue Lite­ra­tur­ver­fil­mung hat bei Vic­tor Fran­ken­stein — Genie und Wahn­sinn nie­mand erwar­tet. Doch Regis­seur Paul McGu­i­gan schafft es, Mary Shel­leys Roman kom­plett auf den Kopf zu stel­len. Das schlimmste Mons­ter ist bei ihm weder die aus Lei­chen­tei­len zusam­men­ge­stü­ckelte Krea­tur noch ihr Schöp­fer – son­dern die Tech­nik. Damit macht er sei­nen Film zum poli­ti­schen State­ment. Keine gute Idee. Wei­ter­le­sen… »

Tags: , , , , , , ,

Diese Woche läuft an…

Bild:

Bild: Pro­kino, DCM Film­dis­tri­bu­tion, Universal

Drei Filme, drei Rei­sen ins Unge­wisse. Mit 50 hat Fami­li­en­va­ter Michels plötz­lich genug vom bür­ger­li­chen Leben mit Frau, Kin­dern und Beruf. In der fran­zö­si­schen Komö­die Nur flie­gen ist schö­ner kauft er sich ein Kajak und beginnt eine Reise ins Unge­wisse. Unter­wegs macht er Bekannt­schaf­ten, die sein Leben für immer ver­än­dern.
Hun­dert Jahre zuvor reist ein ehe­ma­li­ger Sklave nach Paris. Hier will er als Mon­sier Cho­co­lat als ers­ter schwar­zer Clown in Frank­reich den Durch­bruch schaf­fen. Dabei muss er sich vor allem auf sei­nen Freund und Büh­nen­part­ner Foo­tit ver­las­sen. Das Drama basiert auf der Lebens­ge­schichte des Clowns und Tän­zers Rafael Padilla.
Im Ame­rika des 17. Jahr­hun­derts macht sich eine puri­ta­ni­sche Bau­ern­fa­mi­lie auf den Weg in ihre neue Hei­mat. Als sich unheim­li­che Vor­fälle häu­fen ist schnell eine Schul­dige gefun­den: Die älteste Toch­ter soll eine Hexe sein. Der Horror-Film The Witch wirft einen Blick in ein düs­te­res Kapi­tel der ame­ri­ka­ni­schen Geschichte.
Wei­ter­le­sen… »

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Diese Woche läuft an…

Bild:

Bild: Wild Bunch Ger­many, Fox, X Verleih

Der indi­sche Ange­stellte Sri­ni­vasa Rama­nu­jan ist bereit, alles für seine Liebe zur Mathe­ma­tik auf­zu­ge­ben. In Die Poe­sie des Unend­li­chen lässt er Freunde und Fami­lie zurück und reist nach Cam­bridge, um den größ­ten Mathe­ma­ti­kern des frü­hen 20. Jahr­hun­derts seine revo­lu­tio­nä­ren For­meln vor­zu­stel­len. — Doch mit sei­ner unkon­ven­tio­nel­len Art stößt der junge Inder auf mas­si­ven Wider­stand.
Wäh­rend Rama­nu­jan seine For­meln auf­schreibt, ver­sucht sich Vic­tor Fran­ken­stein an einer gefähr­li­che­ren Wis­sen­schaft. Als der geniale Alchi­mist Leben erschaf­fen will, ver­sucht sein Gehilfe Igor ihn auf­zu­hal­ten. Wird es ihm gelin­gen, Fran­ken­stein vor den Fol­gen sei­nes Expe­ri­ments zu ret­ten?
Auch Karo kann die Hilfe ihrer Freunde brau­chen. Als ihre Bezie­hung in die Brü­che geht und sie schließ­lich auch noch ihre Arbeit ver­liert, gerät sie an den Rand einer aus­ge­wach­se­nen Depres­sion. Mit Hilfe ihrer Freunde, eines Psych­ia­ters und einer Por­tion Anti-Depressiva ver­sucht sie in Män­ge­l­ex­em­plar ihren Weg zurück ins Leben zu fin­den.

Wei­ter­le­sen… »

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wo hinter jeder Ecke Monster lauern

Bild:

Oha, schon wie­der so ein See­un­ge­heuer! Bild: Panini

Mit Pro­vi­dence arbei­tet sich Alan Moore mal wie­der am uner­schöpf­li­chen Erbe von H. P. Love­craft ab. Comic-Legende trifft auf Horror-Ikone — kein Wun­der, dass es da schon bald von magi­schen Riten, Geheim­ge­sell­schaf­ten und Unge­heu­ern aller Art wim­melt. Umso erstaun­li­cher, dass in dem Buch fast nichts pas­siert.
Wei­ter­le­sen… »

Tags: , , , ,

Diese Woche läuft an…

Bild:

Bild: Port au Prince Pic­tures, Stu­dio­Ca­nal, Camino

Die Filme der Woche zei­gen, was pas­siert, wenn einen die Ver­gan­gen­heit ein­holt. Der Ver­si­che­rungs­kauf­mann Mirko wollte seine Jugend auf dem fami­li­en­ei­ge­nen Schrott­platz eigent­lich für immer hin­ter sich las­sen, fin­det sich in Schrot­ten! aber doch wie­der zwi­schen den Müll­ber­gen wie­der. Hier hat inzwi­schen sein Bru­der Let­scho das Sagen — und der steht kurz davor auf die schiefe Bahn zu gera­ten.
Statt auf den Schrott­platz geht es für Mari­anne und ihren Freund Paul in A Big­ger Splash auf eine male­ri­sche Urlaubs­in­sel. Das Glück wird erst getrübt, als Mari­an­nes alte Flamme Harry auf der Bild­flä­che erscheint. Paul hat der­weil ganz eigene Sor­gen - denn er ver­liebt sich in Har­rys Toch­ter.
Wäh­rend die eine  Bezie­hung kri­selt, schei­tert die andere kurz vor der Trau­ung. Der Drauf­gän­ger Liz bekommt kurz vor der Hoch­zeit kalte Füße und lässt seine Aysche kur­zer­hand vorm Trau­al­tar ste­hen. Auf sei­ner Flucht gerät er einem rei­chen Indus­tri­el­len und einem Chauf­feur in die Quere, die beide eigene Pro­bleme mit Frauen haben.

Wei­ter­le­sen… »

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ein pinkes Vergnügen

NatBlo_Hauptprobe02_hvd_060416

Bild: Hans von Draminski

Wenn zwei Men­schen Wer bin ich spie­len wür­den, könnte das etwa so aussehen:

Bin ich weib­lich?
Ja.
Bin ich blond?
Ja.
Mag ich pink?
Ja.
Oh mein Gott! Bin ich Elle Woods aus Natür­lich blond?
Ja! Wie hast du das nur so schnell erraten?

Elle ist ein ein­zi­ges Kli­schee, ein lau­fen­der Blondinen-Witz – so scheint es zu Beginn des Musi­cals Natür­lich blond. Bis Juni füh­ren Musikpädagogik-Studenten der Uni­ver­si­tät Erlangen-Nürnberg regel­mä­ßig das Musi­cal auf. Sie zei­gen, dass Elle Woods mehr ist als eine schöne Fas­sade.
Wei­ter­le­sen… »

Tags: , , , , , , , , ,