Das Poetenfest lockt in den Schlossgarten

Alle Leseratten, denen in diesen stickigen Sommertagen langsam der Stoff ausgeht, haben vier glanzvolle Tage vor sich: Viele auch internationale Autoren stürmen Erlangen und präsentieren ihre neuesten literarischen Ergüsse, bevor es im Oktober nach Frankfurt auf die Buchmesse geht. In der netten Atmosphäre des Schlossgartens, im Markgrafentheater und im Schloss selbst lesen Autoren, beteiligen sich an Diskussionen, und man kann die ein oder andere Anregung abstauben. Mit dabei sind mehrere Nominierte für den Buchpreis 2011, wie zum Beispiel Peter Kurzeck, internationale Künstler wie Liao Yiwu oder Abbas Khider, Poeten wie Nora Bossong oder Übersetzer wie Elke Erb. Ausstellungen wie „Islandsagas“ von Kat Menschik und themenbezogene Filme wie zum Beispiel „Das Labyrinth der Wörter“ vervollständigen das Programm.

Das sollte man nicht verpassen! Auf in den Schlossgarten!

Das Programm gibts hier.