Furien in Blut und Wahnsinn

Kristin Vogel als PenthesileaEs knistert und flüstert, es summt und singt, es rast und schreit: einen wahrlich fulminanten Abend bietet Timo Sestus Penthesilea nach Kleists Vorbild. Besonders eben diese Hauptrolle, gespielt von Kristin Vogel, jagt Angst ein: ihre wirren Augen, schwarz umrandet, halten die anderen Amazonen (Lea Beifuß, Pia Frank, Corinna Merker) in Schach. Sie tragen zerrissene Strumpfhosen, Dolche im Gürtel, der Mund ist schwarz angemalt und meistens böse zugekniffen.

Weiterlesen

In die Welt der Amazonen

Kristin Vogel

Kristin Vogel

Timo Sestu inszeniert in der studiobühne.erlangen Kleists „Penthesilea“. Die Premiere wird am 19. März, 20 Uhr im Frankenhof-Saal stattfinden. In unserem Interview spricht Sestu natürlich über seine Inszenierung, aber auch über den weiteren Verlauf der Spielzeit, über die Stücke, die uns noch erwarten und über das geplante mehrtägige Theaterfest anlässlich des 240. Geburtstages studentischen Theaters in Erlangen, für das alle Studenten aufgerufen sind, sich  mit eigenen Projekten bei dem Ausschreiben zu bewerben. Weitere Infos dazu und ein Video der „Penthesilea“-Inszenierung gibt es hier: Weiterlesen