Nicht nur für Kulturfrauen mit lila Haaren

Moderator Nicolas Schmidt Bild: Leonie Winkler

Moderator Nicolas Schmidt
Bild: Leonie Winkler

Poetry Slam ist längst kein subkulturelles Randphänomen mehr, das in kleinen Hinterhöfen stattfindet. Stattdessen wird jetzt im Palais Stutterheim geslammt, das bereits ausverkauft ist, bevor die Abendkasse öffnen kann. Die Zuschauermenge erscheint bunt gemischt wie selten und Moderator Nicolas Schmidt begrüßt seine Eltern. Einziges Überbleibsel der Hinterhof-Atmosphäre: eine besprayte Holzpalettenwand als Bühnenkulisse. Weiterlesen

Dreizehn Jahre Poetry Slam Erlangen – die Gala-Show

 Dalibor  Copyright Poetry Slam Erlangen

Einer der Gewinner: Dalibor
Copyright Poetry Slam Erlangen

Der dreizehnte Geburtstag wäre unmittelbar vor der Volljährigkeit, wenn man mit vierzehn volljährig würde, stellte Lucas Fassnacht fest. Wird man aber nicht. Ist auch eigentlich egal, weil dem Poetry Slam reichlich egal ist, ob er volljährig ist. Wichtig ist, dass er seinen Geburtstag feiert. Diesmal mit ausgiebig Publikum im fast schon überfüllten Saal des E-Werks, dafür mit wenigen, aber exquisiten Gästen: Vier vielfach ausgezeichneten Poeten + ein Tino Bomelino, der Musik machte. Sie alle können hier nun einzeln vorgestellt werden. Erstens, weil der Platz reicht. Zweitens, weil sie sich nicht in den inzwischen gut gekochten Poetryslameinheitsbrei unterrühren lassen. Weiterlesen

Lesen für Karottensaft

P1030050Der Zusammenhang zwischen Lesen für Bier und der Friedrich-Alexander-Universität mag zunächst ähnlich unklar erscheinen wie der zwischen Bier und Karottensaft. Trotz oder gerade aufgrund ungewöhnlicher Verbindungen bereitete die November-Auflage von Lesen für Bier aber definitiv Spaß – und Gast Patrick Salmen befürwortet Verwirrung stiften laut eigener Aussage sowieso.

Weiterlesen

Poetry-Slam-Wintersaison-Eröffnung

mini-Poetenliste01imOkt14Der erste „gewöhnliche“ Poetry Slam im großen Saal des Ewerks. Sitzplätze für alle. Ein hell angestrahlter glücklicher Lucas Fassnacht vor blauem Vorhang. Die Poeten aus ganz Deutschland. Und die Texte? Möchte man herausragende Merkmale des Abends bestimmen, dann könnte man wohl „erhobene Zeigefinger“ und „Bizarrerien“ nennen. Weiterlesen

Lesen für Tomatensaft

lesen_für_bier_plakat_14-KopieEs gibt Literaturwissenschaftler, die die durchaus umstrittene These vertreten, Einkaufszettel seien Literatur. Wenn das so ist, dann lasen Lucas Fassnacht und Fee vergangenen Mittwoch bei „Lesen für Bier“ ausschließlich Literatur, Universalgrillanleitung und Müllabfuhrterminplan inbegriffen. Weiterlesen

Die spinnen doch, die Philosophen

ZweizeilerApollon spielt Schach. Kallikles sieht aus wie Nero. Sophokles, eine Mischung aus Wikinger und Asterix, stellt fest, dass die Griechen spinnen.  Protagoras trägt Brille, Hut und raucht einen Joint. Klingt absurd, ist aber so passiert, und zwar vergangenen Dienstag im E-Werk, als Lucas Fassnacht und Kilian Wilde ihr philosophisches Bilderbuch Zweizeiler vorstellten. Weiterlesen

Wenn Affekte ausbleiben…

Kunstpalais Slam Band

MihalyS Theorie aus Schweinfurt © Lukas Matter

 

„Affekte“ heißt die Ausstellung im Kunstpalais, in deren Begleitprogramm sich der Poetry Slam vergangenen Samstag einreihte. „Berühren lassen im Sinne der Ausstellung“ könne man sich „und glücklich nach Hause gehen“, kündigte Moderator Lucas Fassnacht an. Aber irgendwie blieb die ganze Veranstaltung dann doch affektlos. Weiterlesen

MARACUJA! oder EIER, JUNGS, WIR BRAUCHEN EIER! – der Poetry-Slam vom 20. Februar 2011

Gestern fand auf der Clubbühne des E-Werks der Februar-Slam statt. Ein großartiger Abend! Kurzweilig, abwechslungsreich, die Balance zwischen ernst und humorvoll haltend und kein Poet, den man mit einem Achselzucken hätte abtun können. Da hatte jeder etwas Cooles.

Das begann schon mit dem Text des Weiterlesen