Computeranimierter Gaddafi tötet belgischen König

 

Superamas_Theatre06

Superamas – Foto: Christophe Demarthe

Die „Superamas“ waren am 8.5.2013 im Erlanger Markgrafentheater zu sehen

„Theatre“ ist ein visuelles und musikalisches Spektakel: Bunte Musik trifft auf schreiende Bilder, Muammar al-Gaddafi auf Nikolas Sarkozy, Fiktion auf Realität. Die „Superamas“ provozieren, schockieren und unterhalten mit ihrer Aufführung. Mit Erfolg. Ein Bürgerkrieg in Belgien? Eine Frau als türkische Präsidentin? Tanzende Politiker? All das ist möglich, und noch vieles mehr. Weiterlesen

Heilige oder Monster?

 

PtHalle_MeineKaeltekammer06

Foto: Gert Kiermeyer

 

„Meine Kältekammer“ – eine Inszenierung des Puppentheaters Halle

 

Plötzlich ein Lichtkegel, in dem eine Novizin steht. Sie möchte Nonne werden. Sie möchte glauben können. Doch sie wird abgewiesen. Dunkelheit. Unter einer Stehlampe beginnt ein Angestellter des Supermarkts, eine Geschichte zu erzählen. Die Geschichte von Estelle. Er betont, dass sie reine Fiktion sei. Am Anfang lacht das Publikum noch darüber.

 

Weiterlesen

Götter sind auch nur Figuren

Thalias Kompagnons zeigen beim Figurentheater-Festival „Die Götter-Soap – Letzte Staffel“

ThaliasKompagnons_GoetterSoap03

Foto © Jutta Missbach

„Alle Völker sprechen. Allein die Franken sprechen nicht. Da sagt Zeus: ‚Red‘ halt weg’n mir!’“ Schon hat Puppenspieler Tristan Vogt das Eis gebrochen und die Zuschauer zum Lachen gebracht.

In welcher Sprache unterhalten sich die Götter? Nach dem Abend im Kulturforum in Fürth kann es darauf nur eine Antwort geben: Fränkisch! Zeus, Hera und Co. reden wie Franken, sind wie Franken und haben Probleme wie (stereo)typische Franken …

Weiterlesen

Wo ist hier das Monster?

„Die Verwandlung“ geht schon vor 19.30 Uhr los wie eigentlich angekündigt. Noch vor der Kasse im Foyer befindet sich eine Ausstellung der Absurdität, die  Präparate von seltsamen Mischwesen aus Mensch und Insekt präsentiert. Raupen sehen aus wie Finger samt Nägeln, der Embryo zeigt käferbeinige Auswüchse und die Fleischfliege hat menschliche Augen. Angeblich sind diese bisschen ekligen Kunstwerke aus Latex Weiterlesen

Passive Party-People und Puppenpornos

Mit freundlicher Genehmigung des Figurentheaterfestivals

Ein Riesenposter von einem Nespresso-Tässchen schwenkenden George Clooney mag zwar Frauenherzen auf der ganzen Welt höher schlagen lassen, die Charaktere in dem Stück Wenn es Nacht wird. Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs des Puppentheaters Halle scheint es eher in den Wahnsinn zu treiben. Angespannt und hektisch sind die dargestellten Personen. Sie müssen in einer lieblosen und kalten Welt leben, in der zwischenmenschliche Beziehungen nur noch im Internet und im Fernsehen ohne Probleme zu funktionieren scheinen. George Clooneys Weiterlesen

Tanz im digitalen System

Klaus Obermaier „the concept of… (here and now)“: Eine Koproduktion mit Hochschulen in Rom und Venedig unter der Mitarbeit des Instituts für Theater- und Medienwissenschaft.

Auf der modernen Theaterbühne scheinen den künstlerischen Inszenierungsmitteln kaum noch Grenzen gesetzt. In Zeiten hochkomplexer Computertechnik haben Performer das Digitale für ihre Kunst entdeckt.

Obermaier_TheConceptOf02

Klaus Obermaier: the concept of… (here and now). Copyright: Klaus Obermaier

Der aus Österreich stammende Klaus Obermaier steht für den Einsatz von Elektronik in der Performance-Kunst, wie in seiner Produktion „the concept of… (here and now)“, die am vergangenen Wochenende im Rahmen des 17. Internationalen Figurentheater-Festivals im Experimentiertheater zu sehen war. Diese beeindruckende Performance war eine überaus virtuose Verbindung von Tanz, Videoprojektion und Computersoftware. In mehreren aufeinanderfolgenden Tanzeinheiten vollzogen die Tänzerinnen intensive Bewegungen – anmutig und aggressiv zugleich –, die sich auf einer Leinwand mittels elektronisch erzeugter Effekte synchron wiederspiegelten. Die eigendynamische Wirkung der Tanzdarbietung potenzierte sich durch die digitale Verzerrung einzelner Realitätsausschnitte. Musik, Licht, Tanz verschmolzen Weiterlesen