Kästners „Fabian“ auf der Bühne

Fabian_StudiobühneDie Studiobühne Erlangen zeigt nächste Woche eine Dramatisierung von Erich Kästners berühmten Erwachsenenroman. Marie-Christin Schwab widmet sich mit ihrem großen Ensemble der Romanvorlage von Erich Kästner und erzählt von Fabian und seinem besten Freund Labude – zwei promovierten Germanisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Wie die durchaus obszöne Vorlage mit Laiendarstellern umgesetzt werden wird, darf mit Spannung erwartet werden. Weiterlesen

Fabian, radikal unzensiert

Cover zu "Der Gang vor die Hunde", Quelle: Atrium Verlag AG

Cover zu „Der Gang vor die Hunde“, Quelle: Atrium Verlag

Endlich liegt sie vor: Die Originalfassung von Erich Kästners Roman Fabian. Geschichte eines Moralisten – ungekürzt und mit dem ursprünglich von Kästner vorgesehenen, pessimistischen Titel Der Gang vor die Hunde versehen. Das erstmals 1931 erschienene Buch portraitiert die Berliner Gesellschaft, kurz vor dem politisch-ethischen Untergang der Weimarer Republik und gilt, so Marcel Reich-Ranicki, als Plädoyer für die Vernunft in Zeiten der Unvernunft. Da es aber dem damaligen Lektor Curt Weller in manchen Passagen zu krass war, wurde der Titel verändert und Kürzungen vorgenommen. Diese Zensur wurde nun behoben.

Weiterlesen