Schrecklich schöne Realität

 

Almut Linde DM #80.1

Almut Linde: Stillness/ Assembly Line

Almut Linde ist ein Name, den man sich merken sollte. Es ist der Name einer mutigen Frau, einer Künstlerin. Ihre Kunst entsteht nicht in einem Atelier. „Mein Atelier ist die Welt“, sagt sie selbst. Sie zeigt die Welt – aber nicht so, wie wir sie im Alltag wahrnehmen. Sie zeigt die kalte Realität in all ihrer Schönheit und all ihren Widersprüchen: Soldaten bekommen den Befehl, „freiwillig“ an ihrem Kunstvortrag teilzunehmen. Sie bestreicht riesige Leinwände – mit acht Litern Schweineblut. Für eine Rauminstallation hängt sie filigrane Rohre auf, die zu schweben scheinen. Es sind Rohre, aus denen Brennstäbe für Kernreaktoren gemacht werden. Nicht umsonst heißt ihre Ausstellung im Erlanger Kunstpalais Radical Beauty. Realität und Kunst kollidieren in ihren Werken. Weiterlesen