Diese Woche läuft an…

Bild:

Bild: Alpenrepublik GmbH, Alamode, Neue Visionen

In den Filmen der Woche sind drei Menschen auf der Suche. Zwanzig Jahre nach Ende des Weltkriegs muss die junge Österreicherin Hanna ihre jüdischen Wurzeln noch immer verstecken – denn in den 1960ern ist die Ideologie der Nazis noch lange nicht überwunden. In Hannas schlafende Hunde versucht sie, mehr über ihre Identität als Jüdin herauszufinden.
Die junge Romy ist in Sky – Der Himmel in mir bei ihrer Suche nach sich selbst ganz auf sich allein gestellt. Nachdem die USA-Touristin sich spontan von ihrem Ehemann getrennt hat, durchstreift sie den Wüstenstaat Nevada eine Weile auf eigene Faust. Als Romy schließlich einen geheimnisvollen Ranger kennen lernt beschließt sie, sich an seine Fersen zu heften.
Auch der chinesische Geschäftsmann Jonathan Pang hat das Objekt seiner Begierde gefunden: Einen stillgelegten Flughafen in Mecklenburg-Vorpommern. Hier will er einen internationalen Handelsumschlagplatz aufbauen. Die Dokumentation Parchim International folgt ihm bei der Suche nach neuen Investoren. Auch für die Anwohner steht viel auf dem Spiel.

 

Hannas schlafende Hunde

Im Österreich der 1960er lebt die kleine Hanna (Nike Seitz) mit ihrer Mutter Katharina (Franziska Weisz) ein ruhiges und bescheidenes Leben. Für Mutter und Tochter gilt dabei als oberstes Gebot, bloß nicht aufzufallen, weder in der Schule noch bei den Nachbarn. Doch Hanna ist nicht auf den Kopf gefallen – instinktiv merkt sie, dass etwas nicht stimmt. Mit Hilfe ihrer resoluten Großmutter Ruth (Hannelore Elsner) findet sie bald heraus, dass ihre wahre, jüdische Identität der Grund für ihr zurückgezogenes Leben ist. Denn in Wels leben noch immer viele Nazis. Hanna versteht die Ängste ihrer Mutter, möchte sich aber auch nicht mehr länger verstecken.

Nach dem Ende des 2. Weltkriegs konnten viele Opfer des Nationalsozialismus nicht in ihr altes Leben zurückkehren. Mit ihrem 2010 veröffentlichten Roman versuchte die Österreicherin Elisabeth Escher gegen das kollektive Verdrängen anzuschreiben und schickte ihre Protagonistin auf eine Suche nach der eigenen Identität.

Hannas schlafende Hunde läuft ab Donnerstag, dem 8. Juni, im Lamm-Lichtspiele-Kino.

 

Sky – Der Himmel in mir

Romy (Diane Kruger) unternimmt mit Ehemann Richard (Gilles Lellouche) eine Urlaubsreise durch die USA, doch unterwegs streiten sie sich so heftig, dass Romy die Ehe kurzerhand für beendet erklärt. Jetzt steht sie zum ersten Mal seit langem alleine da, doch Romy denkt nicht daran, ihre Reise vorzeitig zu beenden. Im schrillen Las Vegas lernt sie den verschlossenen Ranger Diego (Norman Reedus) kennen – und die beiden landen im Bett. Am nächsten Tag ist Diego verschwunden, doch er hat ihr eine Adresse hinterlassen. Romy bricht zu einer Reise durch die Wüste auf, die sie für immer verändern wird.

Die französischen Schaupielerin und Regisseurin Fabienne Berthaud inszenierte den Film als Mischung aus Roadmovie und Liebesdrama. Wie schon in ihrem 2010-Hit Barfuß auf Nacktschnecken steht wieder der Ausbruch aus gesellschaftlichen Zwängen und die heilsame Kraft der Natur im Zentrum.

Sky – Der Himmel in mir läuft ab Donnerstag, dem 8. Juni, im Manhattan Kino.

 

Parchim International

Der Chinese Jonathan Pang will einen ausrangierten Flughafen in Mecklenburg-Vorpommern zum internationalen Knotenpunkt ausbauen. Wird es ihm gelingen sein Projekt zu finanzieren, oder macht ihm die deutsche Bürokratie einen Strich durch die Rechnung? Während die Investoren auf große Gewinne hoffen, steht für viele Anwohner noch mehr auf dem Spiel – der Flughafen könnte Arbeitsplätze schaffen und die marode Wirtschaft der umliegenden Städte ankurbeln.

Sieben Jahre lang haben die Filmemacher Stefan Eberlein und Manuel Fenn den Investor begleitet. Das Aufeinandertreffen der Lebenswelten und Glaubenssysteme erzählt der Film als Tragikomödie mit bitteren Einblicken in die skurrile Realität des Kapitalismus.

Parchim International läuft ab Sonntag, dem 12. Juni, im Manhattan Kino.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.