Kanada, Polen, Irland, Hamburg? Den Sound dazu haben „Paula & Karol“

Karol Strzemieczny, Paula Bialski von "Paula & Karol"

Karol Strzemieczny, Paula Bialski von „Paula & Karol“

Wer glaubt, „Paula & Karol“ wären einfach nur ein polnisches Musikerpärchen, liegt schon falsch. Und wer denkt, Paula wäre einfach nur Kanadierin, liegt ebenso falsch.

Bei den beiden handelt es sich zwar um die Frontsänger, aber „Paula & Karol“ besteht aus einer gemütlichen, lebenfrohen Truppe in Warschau ansässiger Musiker, die in den letzten Jahren die Herzen nicht nur in Polen, sondern auch in Deutschland und auf ihren Touren durch Europa, Island und die USA im Sturm erobert haben. „Whole again“ ist ihr zweites Album nach „Overshare“ und der Single „Goodnight Warsaw“.

"Whole Again"

„Whole Again“

Am Anfang brauchte Karol nur eine backgroud-Sängerin. Paula kam gerade vom Studium in Irland zurück und suchte eine Band. Das mit dem background funktionierte nicht und seitdem singen sie beide vorn. Die beiden schreiben die Texte und die Musik, die live arrangements werden mit den Jungs im Probenraum erarbeitet.

Obwohl sie auf Englisch singen, betrachtet sich „Paula & Karol“ voll und ganz als eine polnische Band. Und sie sind kein Paar. Das würde sich auch als schwierig gestalten, denn Paula lebt seit letztem Jahr in Hamburg, wo sie ihre Doktorarbeit in Soziologie schreibt. Diesen Sommer sind „Paula & Karol“ auf ihrer bislang größten Tour durch Deutschland und am 8.5. sind sie ab 21.00 Uhr bei uns im E-werk auf der Kellerbühne zu Gast.

Paula Linke

Für mehr Informationen über die Band empfiehlt re>flex ein Interview, das „Akkordarbeit“ mit den Bandmitgliedern geführt hat.