Was ist unbezahlbar? – Papiertheaterausstellung in der Erlanger Stadtbibliothek

Bereits, wenn man die Stadtbibliothek betritt, wird man im Foyer empfangen von einer freundlichen, aber stillen Persönlichkeit: Ihr Gesicht wirft einem die Frage entgegen: „Was ist unbezahlbar?“ Was soll die Frage bedeuten? Wie meint sie das? Um sie herum, auf dem Boden, stehen leere Papiertüten. Obwohl. Halt! Ganz leer sind sie nicht. Sie sind gefüllt mit Wünschen. Denn die Frage nach dem Ding, das unbezahlbar ist, scheint gleichzeitig diese Frage aufzuwerfen: „Was wünschst du dir am allermeisten?“ Johannes Volkmann, Papiertheater-Künstler in Nürnberg und internationaler Beobachter ist in den letzten Jahren (2009-2013) auf Reisen gewesen, ua. in Äqypten, Ecuador, Indien, Irland, Palästina und Israel…, um dort den Menschen genau diese Fragen zu stellen. In einer eindrücklichen Fotoausstellung kann man jetzt auf  zwei Etagen der Bibliothek bis zum 18. Dezember die Antworten entdecken. Weiterlesen