Die Vampire von Nürnberg

Cover zu "Vampyrus", herausgegeben von Peter Hellinger (Quelle: art & words-Verlag).

Cover zu Vam­py­rus, her­aus­ge­ge­ben von Peter Hel­lin­ger (Quel­le: art & words-Ver­lag).

Das Sub­stan­tiv Schrei­ber­ling ist pejo­ra­tiv und bedeu­tet „Autor/in, der/die schlecht und viel schreibt“, so der Duden. Genau des­we­gen ver­sucht eine seit 2006 bestehen­de Nürn­ber­ger Hob­by­au­toren­grup­pe sich selbst­iro­nisch genau so zu beti­teln und grenzt sich damit von ande­ren Autoren­kon­glo­me­ra­ten etc. ab. Am 28. Febru­ar prä­sen­tier­te die Grup­pe Die Schrei­ber­lin­ge in einer Lesung ein Best Of aus den letz­ten Jah­ren.

Wei­ter­le­sen

Ein Abend unter Schreiberlingen

Flyer zur Lesung "Ein Abend mit den Schreiberlingen" (Quelle: art & words-Verlag).

Fly­er zur Lesung „Ein Abend mit den Schrei­ber­lin­gen“ (Quel­le: art & words-Ver­lag).

Wer denkt, seit der Kitsch-Offen­si­ve der Biss-Roma­ne, kön­ne man kei­ne Vam­pir­ge­schich­ten der Gen­re Hor­ror oder Fan­ta­sy mehr pro­du­zie­ren, irrt, denn er kennt noch nicht die wil­de Mischung aus seit Jahr­hun­der­ten schwe­len­den Kon­flik­ten, mit Blut geschrie­be­nen Per­ga­men­ten und … Vam­pirsch­wei­nen. Dies und noch viel mehr, prä­sen­tiert die Nürn­ber­ger Hob­by-Autoren­grup­pe Die Schrei­ber­lin­ge an ihrem Lese­abend.

Wei­ter­le­sen