The World of Hans Zimmer – A Symphonic Celebration

Bild: Sem­mel Con­certs

Tol­le neue Arran­ge­ments bekann­ter Film­mu­si­ken, ein ein­ge­spiel­tes Orches­ter mit Mini-Chor, über­zeu­gen­de Solis­ten und LED-Pro­jek­tio­nen, ein zurecht gefei­er­ter Kom­po­nist und ein teil­wei­se schreck­lich respekt­lo­ses Publi­kum – all das war die per­fekt insze­nier­te Show The World of Hans Zim­mer – A Sym­pho­nic Cele­bra­ti­on in der Are­na Nürn­ber­ger Ver­si­che­rung. Wei­ter­le­sen

Keine Erinnerung, keine Antworten

Bild:

Sien­na Brooks (Feli­ci­ty Jones) und Robert Lang­don (Tom Hanks) auf Sight­see­ing-Tour
Bild: Sony

In Infer­no schickt Regis­seur Ron Howard Pro­fes­sor Lang­don mit aku­ter Amne­sie in sein drit­tes Kino-Aben­teu­er. — Die wünscht sich der Zuschau­er auch bald. Denn Howard macht aus dem kom­ple­xen Roman einen 08/15-Welt­ret­tungs-Block­bus­ter mit Hol­ly­wood-Hap­py­end.
Wei­ter­le­sen

Diese Woche läuft an…

ein-hologramm-fur-den-konig - Kopie (2) Kopie

Bild: Cami­no, Stu­dio­Ca­nal, X Ver­leih

Die Fil­me der Woche laden zu drei sehr ver­schie­de­nen Rei­sen ein. Eine bel­gi­sche Senio­ren-Rock­band träumt von einer Tour­nee durch die USA — und lässt sich die Plä­ne auch nicht vom über­ra­schen­den Tod ihres Sän­gers durch­kreu­zen. In der Komö­die Ich bin tot, macht was draus! ver­su­chen die geal­ter­ten Rocker alles, um ihren ein­ge­äscher­ten Freund über die Gren­ze zu schmug­geln.
Wun­der­kind Bob­by Fischer fliegt inzwi­schen von den USA ins fer­ne Island. Bei der Schach­welt­meis­ter­schaft bekommt er es nicht nur mit sei­nem rus­si­schen Geg­ner zu tun, son­dern gerät gleich ins Visier des KGB. Oder bil­det er sich die Über­wa­chung nur ein? Das Dra­ma Bau­ern­op­fer — Spiel der Köni­ge geht der wah­ren Geschich­te auf den Grund.
Vom Spiel der Köni­ge geht es direkt zu einem ech­ten Mon­ar­chen. Tom Hanks lie­fert Ein Holo­gramm für den König nach Sau­di-Ara­bi­en. Ein Geschäft mit der Herr­scher­fa­mi­lie wäre die letz­te Chan­ce für sei­ne ange­schla­ge­ne Fir­ma. Wei­ter­le­sen

Diese Woche läuft an…

Bild:

Bild: Cen­tral Film, Dream­Works, Neue Visio­nen

Die betag­ten Künst­ler Fred und Mick sind in ein Well­ness­ho­tel in den Alpen abge­scho­ben. Zwi­schen Wan­dern und Was­ser­gym­nas­tik las­sen die Freun­de ihr Leben Revue pas­sie­ren und stel­len sich die gro­ßen Fra­gen: „Wie viel konn­test du heu­te pin­keln?“ Die fran­zö­si­sche Tra­gi­ko­mö­die Ewi­ge Jugend behan­delt dabei nicht nur das The­ma Alter, son­dern wird neben­bei auch zum Fami­li­en­film. Freds Toch­ter Lena wohnt mit den bei­den Senio­ren im Hotel und erhebt schwe­re Vor­wür­fe gegen ihren Vater.
Viel Kon­flikt­po­ten­ti­al gibt es auch im ame­ri­ka­ni­schen His­to­ri­en­thril­ler Bridge Of Spies — Der Unter­händ­ler
. Ste­ven Spiel­berg lässt den Kal­ten Krieg wie­der auf­le­ben und schickt Tom Hanks als über­for­der­ten Anwalt zwi­schen die Fron­ten. Im Ost-Ber­lin der 1950er soll er erst einen Lan­des­ver­rä­ter ver­tei­di­gen und schließ­lich sogar einen Gefan­ge­nen­aus­tausch orga­ni­sie­ren, der über das Schick­sal der Super­mäch­te ent­schei­den könn­te. Wäh­rend die Ame­ri­ka­ner wie gewohnt die Welt ret­ten, ver­sucht der neun­jäh­ri­ge Ephraim im äthio­pi­schen Ephraim und das Lamm nur sein gelieb­tes Haus­tier in Sicher­heit zu brin­gen. Weil sein bru­ta­ler Groß­cou­sin es schlach­ten las­sen will, muss Ephraim Geld für ein Bus­ti­cket auf­trei­ben und mit sei­nem Lamm in die Stadt flie­hen.
Wei­ter­le­sen

Vorankündigung: Morgen läuft an…

…Die Info über das Neu­es­te aus den­In­de­pen­dent-Kinos.

Mor­gen läuft in den Man­hat­tan-Kinos „Cloud Atlas“ an und in den Lamm-Licht­spie­len die Fil­me „Lore“ und „Oh Boy“. Drei Fil­me, für die es sich lohnt, mal wie­der ins Kino zu gehen. Gleich­zei­tig lau­fen in bei­den Kinos vom 15.11. bis zum 18.11. die Fil­me im Rah­men des 2. Chi­ne­si­schen Film­fes­ti­vals. Nicht ver­ges­sen: Stu­den­ten­tag ist mon­tags im Man­hat­tan, don­ners­tags im Lamm. Das Casa­blan­ca-Kino in Nürn­berg wid­met sich die­ses Wochen­en­de in ihrem Pro­gramm dem Film­kunst­thea­ter aus dem Blick­win­kel der Psy­cho­ana­ly­se „Macht und Ver­füh­rung — Ver­füh­rung der Macht“.

Cloud Atlas — ein Film von den „Matrix“-Regisseuren und dem Regis­seur von „Lola rennt“ und „Drei“ u.a. mit Tom Hanks, Hal­le Ber­ry, Jim Broad­bent, Jim Stur­gess, Ben Wis­haw

Die Ver­fil­mung des Best­sel­lers von David Mit­chell wird sehn­süch­tig erwar­tet. Die Struk­tur des Buches — sechs inein­an­der verflochtene,in Zeit und Raum völ­lig unter­schied­li­che Geschich­ten — macht neu­gierig­auf die fil­mi­sche Umset­zung. Jetzt ist sie da, eine hoch­ka­rä­tig besetz­te Mix­tour von ver­schie­de­nen Geschich­ten, die fast alle Gen­res zu bedie­nen scheint. Ein wenig zu oft wird im Film davon gere­det, dass sich alles wie­der­holt und alles mit­ein­an­der ver­bun­den ist. Aber wenn man sich davon nicht stö­ren lässt, wird die­ser Film in die­sem Herbst wohl der Belieb­tes­te nach Sky­fall wer­den. Wei­ter­le­sen