Die Moral des Dissidenten

Die Darsteller der "Vanek-Trilogie" in der Straße der Menschenrechte in Nürnberg (Quelle: Kofferfabrik).

Die Darsteller der „Vanek-Trilogie“ in der Straße der Menschenrechte in Nürnberg (Quelle: Kofferfabrik).

Anlässlich des zweiten Todestages des Schriftstellers, Menschenrechtsaktivisten und ehemaligen Präsidenten Tschechiens, Václav Havel, am heutigen Tag, feierte gestern KUNST UND DRAMA in der Kofferfabrik die Fürth-Premiere seiner Vanĕk-Trilogie, in der Inszenierung von Friederike Pöhlmann-Grießinger.

Weiterlesen

Ironien des Klassenkampfes

Melanija, Lisa, Pavel und Boris beim Disput. Fotograf: Thomas Langer

Melanija, Lisa, Pavel und Boris beim Disput. Fotograf: Thomas Langer

Gestern feierte Maxim Gorkis Tragikomödie Kinder der Sonne in der Produktion des Stadttheaters Fürth im Kulturforum seine Premiere, inszeniert von Uwe Weiherer – mit mäßigem Erfolg. Das Stück, das Gorki 1905 im Gefängnis schrieb, handelt von der Frage der Gleichheit und der moralischen Verwerflichkeit der Menschen. Weiterlesen