Juicy Beats Festival – Eine prallgefüllte Wundertüte im Herzen Dortmunds

Bild: Elias Schaub

Eine lange Stecke von 450 Kilometern, die von Erlangen nach Dortmund vor uns liegen. Und trotz der fürs Wochenende prognostizierten Temperaturen von über 30 Grad, könnte die Laune nicht besser sein. Denn das Juicy Beats Festival steht mal wieder an. Ob unsere hohe Erwartungen nach dem ersten Besuch vom Vorjahr erfüllt werden konnten, erfahrt ihr im Folgenden. Weiterlesen

Switched at birth auf israelisch

Sohn der Anderen

Zwei Söhne, zwei Leben: Joseph (Jules Sitruk, links) und Yacine (Mehdi Dehbi) Bild: Cité Films

Reiche Israelis, arme Palästinenser und zwei vertauschte Babys – Was wie die Steilvorlage für eine bizarre Satire klingt, entpuppt sich in Der Sohn der Anderen als erfreulich unaufgeregte und ernsthafte Suche nach der eigenen Identität in einem geteilten Land. Regisseurin Lorraine Lévy gelingt ein Drama nicht ohne Klischees, aber mit einer wichtigen Botschaft. Weiterlesen

Therapie auf Rädern

Kaputte Beziehungen und jetzt auch noch Regen: Wendy (Patricia Clarkson) und Darwan (Ben Kingsley) nach der Fahrstunde Bild: NFP

Kaputte Beziehungen und jetzt auch noch Regen: Wendy (Patricia Clarkson) und Darwan (Ben Kingsley) Bild: NFP

Learning to drive erzählt von zwei sehr verschiedenen, sehr unglücklichen Beziehungen in New York. Regisseurin Isabel Coixet vermarktet ihren Film als Tragikomödie, aber lustig wird er nie. Zum Glück. Weiterlesen

„Wir sind dieses Elend“

Cover zu "Iman" von Ryad-Assani-Razaki (Quelle: Wagenbach Verlag).

Cover zu Iman von Ryad-Assani-Razaki (Quelle: Wagenbach Verlag).

Die Endbuchstaben der Kapiteltitel ergeben summiert die Vokabel Immigration; und die Flucht vor Elend, Unterdrückung, Armut, Sexismus und Rassismus ist auch der dominante Topos von Ryad Assani-Razakis kürzlich auf Deutsch erschienenem Debütroman Iman. Glück und Erfolg kommen dafür im Buch nahezu nicht vor.

Weiterlesen