HipHop Garden Festival – Ein Muss für fränkische Hip Hop Fans

HipHop Garden Festival Bild: Robin Trurnit

HipHop Garden Festival
Bild: Robin Trurnit

Auf dem Flugplatzgelände ist viel los. Überall tummeln sich gutgelaunte gutaussehende Menschen. Die Beats sind am pumpen, die Sonne gibt ihr Bestes und der Geruch von Hip Hop liegt in der Luft. Das kann nur eins bedeuten: Das HipHop Garden Festival findet mal wieder in Nürnberg statt. Und diesem einen Besuch abzustatten hat sich definitiv gelohnt. Weiterlesen

Dame – Straßenmusikant auf Tour

Dame im Interview mit dem Reflexmagazin Bild: Miriam Heller

Dame im Interview mit dem Reflexmagazin
Bild: Miriam Heller

„Dame“ ist ein Universalgenie des deutschen Raps. Er schafft es einfach über jedes Thema zu schreiben und viele Richtungen abzudecken. Wie er zu den Inhalten zu seinen Songs kommt, hat er uns im Interview, vor seinem Konzert in Nürnberg erzählt. Genauso, wie von seinem neuesten Album, dem Tourleben und Bademänteln. Weiterlesen

Moop Mama – Hip Hop meets Brass

 

Keno von "Moop Mama" im Interview mit dem Reflexmagazin Bild: Jonas Nekolla

Keno von „Moop Mama“ im Interview mit dem Reflexmagazin
Bild: Jonas Nekolla

Am 02.12.2016 gastierte „Moop Mama“ in Erlangen. Wir haben die Chance genutzt, und uns mit Keno, dem MC von „Moop Mama“, getroffen. Mit ihm führten wir tiefsinnige Gespräche über das Künstlerleben, die zunehmende Digitalisierung, Sexismus im Deutschrap und über Fahrräder. Weiterlesen

Rap für Radikale

The Future is still unwritten. Daisy Chain, Kronstadt und Refpolk (Foto: Nathalie Lex).

The Future is still unwritten: Daisy Chain, Kronstadt und Refpolk (Foto: Nathalie Lex).

Einen ganzen Tag lang Rap und Hip Hop auf einem Festival in Nürnberg – wie ist das nur auszuhalten? Eigentlich sehr gut, auch oder gerade wenn man kein Fan für konventionellen Mainstreamrap ist. Vielleicht lag es auch daran, dass ich ausnahmsweise einmal gut gelaunt war, wohl eher aber daran, dass es sich um das linksrevolutionäre und internationalistische Unspoken Words-Festival im Stadtteilzentrum Desi handelte. Denn ja, Rap kann und muss auch mal politisch sein.

Weiterlesen