Über Grenzen sprechen

Foto: Ute Langkafel; eine Szene aus „Musa Dagh“ des Maxim-Gorki-Theaters Berlin

Am Wochenende vom 26. bis 28. Juni schon was vor? Spätestens jetzt habt ihr das: Das Theaterfestival „TALKING ABOUT BORDERS“ startet zum allerersten Mal am Freitag, den 26. Juni im Schauspielhaus Nürnberg. Über Grenzen sprechen – genau darum geht es bei diesem multikulturellen Festival, das in diesem Jahr ganz im Zeichen des osteuropäischen Raums steht und die politischen Seiten des Theaters und der Kunst allgemein beleuchten soll. Das vielfältige Programm bietet auch für Nicht-Theatergänger einige spannnende Highlights! Weiterlesen

Morgen läuft an…

Helfen Sie dieser Familie! Oder schaut wenigstens Philipp Grönings neuen Film mit David Zimmerschied, Chiara Kleemann und Alexandra Finder (vlnr; Filmstill: Philip Gröning)

Helfen Sie dieser Familie! Oder schaut wenigstens Philip Grönings neuen Film mit David Zimmerschied, Chiara Kleemann und Alexandra Finder (vlnr; Filmstill: Philip Gröning)

Lust, etwas Gutes zu tun? Dann ab ins CineCittá! Für jede Eintrittskarte zum neuen Film von Philip Gröning, Die Frau des Polizisten, geht ein Euro als Spende an das Nürnberger Frauenhaus, so sagt der Regisseur im Deutschlandradio. Sehenswert ist der Film dazu, denn er hat ewas zu sagen: über häusliche Gewalt. Gleichfalls diese Woche startet Kreuzweg, dessen Preview schon letzte Woche im Casablanca lief (hier). Außerdem erwartet euch auf den Leinwänden in der Region jede Menge Oper, Reggae, ein unermüdlicher Alter und – der alltägliche deutsche Wahnsinn!
Weiterlesen

Ein Gospodin, so wie wir!

Foto: JOCHEN QUAST; Daniel Seniuk, Anja Thiemann

„Ihr Schweine! Ihr seid schuld, dass die ganzen Tante-Emma-Läden eingehen.“

Wie viele Studenten studieren an der Universität in Erlangen oder an der in Leipzig, in Berlin, Frankfurt, Dresden – überall – , die von einem post-kapitalistischen Leben träumen. Fern von all dem Konsum, Zinsen auf der Bank und dem Wunsch nach einem neuen Auto. Back to the roots, heißt es, zurück zum Ursprünglichen, zum Eigenanbau, zum eigenen kleinen Häuschen mit Plumpsklo. Gospodin denkt da ganz ähnlich. Weiterlesen