The Music of Game of Thrones – Live in Concert

Bild: Kul­tur­gip­fel Nürn­berg

Die fina­le Staf­fel der Erfolgs­se­rie Game of Thro­nes spal­te­te die Fan­ge­mein­de. Wäh­rend der Inhalt eher weni­ger über­zeug­te, war die düs­te­re und viel­schich­ti­ge Musik von Ramin Dja­wa­di stets ein Ohren­schmaus. Und eben die­se wur­de nun ver­gan­ge­nen Sams­tag in der Nürn­ber­ger Meis­ter­sin­ger­hal­le live von rund 100 Musi­kern zum Bes­ten gege­ben.

Wei­ter­le­sen

Klassik Radio Live in Concert 2019

Klas­sik Radio Pops Orches­tra (Bild: Sebas­ti­an Schroth)

Zum letz­ten Mal in die­sem Jahr lud das Klas­sik Radio Pops Orches­tra ver­gan­ge­nen Mitt­woch­abend in der Meis­ter­sin­ger­hal­le in Nürn­berg alle Film­mu­sik-Fans ein, lieb­ge­won­ne­ne Sound­tracks live zu erle­ben. Gespielt wur­den unter ande­rem Tracks aus Ava­tar, Juras­sic Park, The Da Vin­ci Code und Rata­touille.

Wei­ter­le­sen

Havana Nights Show — Heiße Rhythmen in der Meistersingerhalle

© High­light Con­certs GmbH

Ein Musi­cal bei dem kaum gesun­gen wird? Schwer vor­stell­bar. Doch Hava­na Nights funk­tio­niert prak­tisch ohne Gesang. Statt­des­sen wird umso mehr getanzt, Artis­ten zei­gen beein­dru­cken­de Ein­la­gen und eine Band spielt pas­sen­de Musik dazu. Die Geschich­te tritt dabei fast in den Hin­ter­grund und scheint weni­ger wich­tig zu sein. Wei­ter­le­sen

Filmmusik in Nürnberg: Klassik Radio live in Concert 2018

Bild: Sebas­ti­an Schroth

Am 22.12.2018 bot das Klas­sik Radio Pops Orches­tra in der Meis­ter­sin­ger­hal­le wie­der ein­mal ein äußerst inter­es­san­tes und umfang­rei­ches Pro­gramm aus den schöns­ten Hol­ly­wood-Sound­tracks der letz­ten Jah­re: Star Wars, Die fabel­haf­te Welt der Amé­lie, The Crown, Love Actual­ly uvm. Die Musik allei­ne und die Begeis­te­rung des Publi­kums täu­schen aber lei­der nicht dar­über hin­weg, dass die­se Kon­zert­rei­he zu einer rie­si­gen Wer­be­ma­schi­ne­rie ver­kommt.

Wei­ter­le­sen

kultur>kolumne: Ein Blick in die Zukunft

20160102_140728

Das gan­ze Jahr hängt davon ab, wie gut die Kar­ten gemischt wor­den sind…

Man könn­te die Ster­ne deu­ten, Blei gie­ßen oder eine Kugel befra­gen. Zum Jah­res­wech­sel gehört der Blick in die Zukunft genau­so dazu wie der Blick in die Ver­gan­gen­heit. Was wird pas­sie­ren? Ster­ne, Blei, Kugel – alles zu auf­wen­dig für mich. Ich ver­su­che es mit Tarot-Kar­ten. Die habe ich zwar auch nicht, aber ein biss­chen Impro­vi­sa­ti­on muss sein, wenn man kei­ne mit Talent geseg­ne­te und aus­ge­bil­de­te Wahr­sa­ge­rin ist. Beglei­te mich auf dem Weg in die kul­tu­rel­le Zukunft der Regi­on… Wei­ter­le­sen