Welcome to London

Bild: FJB-Verlag

Bild: FJB-Ver­lag

Der Herbst hat Ein­zug gehal­ten und mit ihm die dunk­len, küh­len Aben­de. Was gibt es da schö­ne­res, als sich mit einer Tas­se lecke­ren Tees und einem guten Buch ein­zu­kuscheln? Rich­tig – für eini­ge von uns herz­lich wenig.
Also Fans der phan­tas­ti­schen Lite­ra­tur, auf­ge­passt, denn hier kommt die nächs­te Dosis Biblio­man­tik.
Folgt der Spur der Bücher, die Kai Mey­er aus­ge­legt hat. Folgt Miss Mer­cy Amber­da­le ins vik­to­ria­ni­sche Lon­don… Wei­ter­le­sen

The sound of silence

Bild: Heyne Verlag

Bild: Hey­ne Ver­lag

Will­kom­men zurück in Lon­don lie­be Leser… obwohl halt, Lon­don gibt es ja gar nicht. Eine Stadt, eine Metro­po­le gar, hat nie exis­tiert. Klingt absurd? Ist es auch, schließ­lich spre­chen wir hier von der Haupt­stadt Eng­lands, der Macht­zen­tra­le des eins­ti­gen Empi­res. Und den­noch…
Wer wis­sen möch­te, was hin­ter die­ser Behaup­tung steckt, der möge den Wei­ter­le­sen But­ton kli­cken und mir in ein wahr­haf­ti­ges Aben­teu­er fol­gen, da der Win­ter naht. Doch bevor es los geht noch ein paar Wor­te der Infor­ma­ti­on, denn es han­delt sich hier­bei um ein Buch, das an vier vor­an­ge­gan­ge­ne Wer­ke des Autors Chris­toph Mar­zi (1. Lyci­das, 2. Lilith, 3. Lumen und 4. Som­nia) anknüpft. Wei­ter­le­sen

Geschichtsstunde mit Biss

Bild: UBV

Bild: UBV

Stür­misch und nass­kalt ist der Win­ter­tag an dem Richard Craw­ford das Books & Trea­su­res in der Cha­ring Cross Road auf der Suche nach einem bestimm­ten Buch betritt. Was, bezie­hungs­wei­se wen er dort aber statt­des­sen fin­det, ver­än­dert sein Leben grund­le­gend. Wei­ter­le­sen

An der Liebe vergangen

Cover zu straight white male von John Niven (Quelle: Wilhelm Heyne Verlag).

Cover zu strai­ght white male von John Niven (Quel­le: Wil­helm Hey­ne Ver­lag).

Einen hei­te­ren, span­nen­den, aber auch banal-ste­reo­ty­pen Roman hat der schot­ti­sche Autor John Niven mit strai­ght white male vor­ge­legt. Niven hat schon meh­re­re erfolg­rei­che Novel­len und Roma­ne geschrie­ben und lebt in der Nähe von Lon­don. Mit sei­nem neu­en Buch prä­sen­tiert er eine bei­ßen­de Sati­re über Hol­ly­wood und den bri­ti­schen Lite­ra­tur­be­trieb.

Wei­ter­le­sen