Goldroger – Ein Interview, das Gold wert ist

Goldroger im Interview mit dem Reflexmagazin
Bild: Julia Krylova

Goldrogers“ Debütalbum „Avrakadavra“ wird in der Deutschrapszene unter Kennern hochgehandelt. Und trotzdem –  als wir Goldroger zum Interview antrafen stand uns ein Mensch namens Sebastian gegenüber, der sich nichts davon anmerken lies und ein spaßiges Pläuschen mit uns hielt. So unterhielten wir uns über Themen wie die Liebe, das Schulsystem und die aktuelle deutsche Rapszene. Weiterlesen

Piraten sind die besseren Wissenschaftler!

Wissenschaftlerin, Geliebte aber keine Piratin: Caryna Smith. Bild: Walt Disney Company France

Wissenschaftlerin Carina Smyth macht es sich nicht einfach. Bild: Walt Disney Company France

An alle, die mit dem Film Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache liebäugeln: Keine Weiterempfehlung!

Trotzdem begleite ich gerne all diejenigen unter euch bis zur Kinotür, die nicht aufhören können dem stürmischen Bedürfnis nachzugeben. Und keine Sorge, ich werde nicht vorhersagen, was euch im Kino erwartet! 😉

Weiterlesen

„Das ist die Seuche dieser Zeit: Verrückte führen Blinde!“

König Lear

King Lear mit seinen drei Töchtern und deren Ehemännern. Foto: Marion Bührle

Verrat, Heuchelei, Mord und Grausamkeit – dazwischen verloren, die Wahrheit und die Liebe. Ein Drama über das Alter, den Wahnsinn und die Verblendung. Ein Stück mit einer klaren Moralität: Gut gegen Böse. Weiterlesen

„Die Liebe ist einfach!“

Baptiste und Garance in ihrem ganz eigenen Drama (c) Jürgen Weller

Baptiste und Garance in ihrem ganz eigenen Drama (c) Jürgen Weller

Paris, 1827; es tobt das Leben der Straßenkünstler und Gaukler. Da gibt es den selbstbewussten Frédéric, der sein Leben in vollen Zügen genießt; den sensiblen Pantomime, Baptiste, der davon träumt, das Publikum ganz ohne Worte zum Lachen zu bringen und zu Tränen zu rühren. Da gibt es die bescheidene Nathalie, die Baptiste und sich selbst für füreinander bestimmt hält. Und dann ist da noch die schöne Kurtisane Garance, die jeden Mann spielend um den Finger wickelt… Weiterlesen

Hochzeit im Scheinwerferlicht

SimeonJohnke_Theaterzwosieben_romeoundjulia_0896-HighRes

Fotos: Simeon Johnke

Romeo und Julia: eines der bekanntesten Theaterstücke der Welt, wenn nicht gar das bekannteste. Sogar Hollywood hat das Drama verfilmt. Gerade so wie man es von Hollywood-Produktionen gewöhnt ist: Mit pompösen Kostümen, Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle und ganz großen Gefühlen. All das unterstützt von Shakespeares Original-Text, der alles andere als nüchtern ist. Zu viel Kitsch? Zu viel Pathos? Einen Gegenentwurf liefert das theater zwo sieben – nicht nur, weil sie keinen DiCaprio haben. Weiterlesen

Sterbehilfe für Nerds

Cover zu "Das unerhörte des Leben des Alex Woods" von Gavin Extence (Quelle und Urheber: Limes Verlag).

Cover zu Das unerhörte des Leben des Alex Woods von Gavin Extence (Quelle und Urheber: Limes Verlag).

Ein Meteor bricht durch ein Hausdach und trifft einen kleinen Jungen am Kopf. Der Junge, der überlebt, aber nach einer Komaphase an Epilepsie leidet, hilft später einem alten Mann beim Sterben. Denn vom Überleben und Sterben handelt der Roman Das unerhörte Leben des Alex Woods Oder: Warum das Universum keinen Plan hat, verfasst vom britischen Autor Gavin Extence.

Weiterlesen

An der Liebe vergangen

Cover zu straight white male von John Niven (Quelle: Wilhelm Heyne Verlag).

Cover zu straight white male von John Niven (Quelle: Wilhelm Heyne Verlag).

Einen heiteren, spannenden, aber auch banal-stereotypen Roman hat der schottische Autor John Niven mit straight white male vorgelegt. Niven hat schon mehrere erfolgreiche Novellen und Romane geschrieben und lebt in der Nähe von London. Mit seinem neuen Buch präsentiert er eine beißende Satire über Hollywood und den britischen Literaturbetrieb.

Weiterlesen

Gedichte ohne Dichter

Cover zu "Und auch nun, gegenüber dem Ganzen - dies" von Lydia Daher (Quelle: Verlag Volant & Quist)

Cover zu Und auch nun, gegenüber dem Ganzen – dies von Lydia Daher (Quelle: Verlag Volant & Quist)

Wenigstens handelt es sich dabei um eine noch relativ neue, postmoderne Lyrikform, bei der Cut-Up-Lyrik. Die junge Dichterin Lydia Daher hat mit dieser versucht, die Welt in ihrem Kopf zu verwandeln und sich ein Bildtagebuch lyrisch zusammenzuschneiden. Leider kommt bei ihrem so entstandenen neuen Lyrikband Und auch nun, gegenüber dem Ganzen – dies nicht viel Lesenswertes heraus.

Weiterlesen

„Wir sind dieses Elend“

Cover zu "Iman" von Ryad-Assani-Razaki (Quelle: Wagenbach Verlag).

Cover zu Iman von Ryad-Assani-Razaki (Quelle: Wagenbach Verlag).

Die Endbuchstaben der Kapiteltitel ergeben summiert die Vokabel Immigration; und die Flucht vor Elend, Unterdrückung, Armut, Sexismus und Rassismus ist auch der dominante Topos von Ryad Assani-Razakis kürzlich auf Deutsch erschienenem Debütroman Iman. Glück und Erfolg kommen dafür im Buch nahezu nicht vor.

Weiterlesen

Meisterin der Liebeslyrik

Cover von Gesammelte Gedichte von Ulla Hahn (Quelle: DVA).

Cover von Gesammelte Gedichte von Ulla Hahn (Quelle: DVA).

Lyrik liest doch heute ohnehin keiner mehr, ist doch klar?! Falsch! Selten gibt es auch Lyriker, die empor klettern und sich eines breiten Leserkreises erfreuen; einer von Ihnen ist Ulla Hahn, deren gesammelte Gedichte im gleichnamigen Band in der DVA veröffentlicht sind.

Weiterlesen