Die große Liebe zum Morgenland

Copyright: Erlanger Poetenfest – Foto: Erich Malter, 2014

Copyright: Erlanger Poetenfest – Foto: Erich Malter, 2014

Wo man in Erlangen das Spiel des 1. FC Köln sehen könne – diese Frage habe sie Navid Kermani am heutigen Tag auf dem Poetenfest stellen hören, lässt Moderatorin Maike Albath einleitend verlauten. Nun hat eine Einleitung für gewöhnlich einen Zusammenhang zur eingeleiteten Veranstaltung. Und der lässt sich hier, entgegen der ersten Vermutung, durchaus herstellen: Ähnlich unklar und unreflektiert, außerdem holprig wie der Konjunktiv 1 im Erlebnisbericht, bleibt die Moderation des gesamten Samstagabends. Dadurch verliert das Autorenporträt mit einem nicht nur bekannten, sondern auch vielseitigen und keinesfalls oberflächlichen Autor leider an Tiefgang und Attraktivität. Weiterlesen

Tagebuch einer großen Liebe

Kermani_24474_MR1.indd
Der iranisch-deutsche Schriftsteller Navid Kermani hat kürzlich eine vielbeachtete Rede zum 65. Jahrestag des Grundgesetzes gehalten. Prägnante und richtige Worte hat er darin gefunden. Das scheint Kermanis Qualität zu sein, denn auch auf seinen neuen Roman „Große Liebe“ trifft das zu. Weiterlesen