In die Welt der Amazonen

Kristin Vogel

Kristin Vogel

Timo Sestu inszeniert in der studiobühne.erlangen Kleists „Penthesilea“. Die Premiere wird am 19. März, 20 Uhr im Frankenhof-Saal stattfinden. In unserem Interview spricht Sestu natürlich über seine Inszenierung, aber auch über den weiteren Verlauf der Spielzeit, über die Stücke, die uns noch erwarten und über das geplante mehrtägige Theaterfest anlässlich des 240. Geburtstages studentischen Theaters in Erlangen, für das alle Studenten aufgerufen sind, sich  mit eigenen Projekten bei dem Ausschreiben zu bewerben. Weitere Infos dazu und ein Video der „Penthesilea“-Inszenierung gibt es hier: Weiterlesen

Und plötzlich ist Faust schön…

Faust küsst Gretchen

studiobühne Erlangen „Faust“

Die Schauspieler der Studiobühne Erlangen haben sich unter der Regie von Marie-Christin Schwab an eine neue Perspektive des Fauststoffs gewagt, die in mehreren Stücken Shakespeares schon gang und gäbe ist, einem Text aus Goethe’s Feder bisher allerdings fremd war: Faust ist eine Frau. Was ursprünglich als  Notlösung gedacht war, entwickelte sich zum Erfolg der Inszenierung. Ein herzerfrischend gelungenes Experiment. Weiterlesen

Primaballerina-Märchen von der Studiobühne im Frankenhof

Einen Abend in die Welt von Jane Austen entführt zu werden – Intrigen, Mord, unerfüllte Liebe, Hochzeit – in den stressigen Wochen vor den Prüfungen hört sich das doch nach erbaulicher Unterhaltung an. Die Studiobühne hatte in den Frankenhof geladen, „Die Ballerina“, frei nach dem gleichnamigen Roman von  Susanne Fengler, geschrieben, inszeniert und gespielt von Sylvia Krüger.

Die erfolgreiche Ballerina Barbara Campini (Sylvia Krüger) soll an den Berliner Hof gehen, Weiterlesen