Neues aus dem Altersheim!

Die Altersheimbewohner auf einen Blick (c) Klaus Zinnecker

Die Alters­heim­be­woh­ner auf einen Blick © Klaus Zin­ne­cker

Schon mal von einem Alters­heim gehört, in dem eine Kuh, ein Wolf, eine Kat­ze und ein Spatz – alle­samt spre­chend – resi­die­ren? Nein? Dann kennt ihr wohl das Alters­heim „Zum Son­nen­schein“ nicht! Dort träu­men die schon etwas alters­schwa­chen Tie­re von einer Ber­lin­rei­se; sie sind schließ­lich die Ber­li­ner Stadt­mu­si­kan­ten. Wie, ihr kennt bloß die Bre­mer Stadt­mu­si­kan­ten? Na dann soll­tet ihr schnell auf „Wei­ter­le­sen“ kli­cken! Wei­ter­le­sen

Brüche im Streben: Faust

Schau­bu­de Ber­lin zeigt „Faust“

Bruch“ ist das Schlag­wort die­ses Thea­ter­abends. Das ist nicht ver­wun­der­lich, ist doch Faust als ein Cha­rak­ter anzu­se­hen, der mit Brü­chen spielt. Um sein Stre­ben  nach dem zu befrie­di­gen, „was die Welt / im Inners­ten zusam­men­hält“, zieht er alle Regis­ter: erst die Wei­ße Magie, dann die Schwar­ze Magie, ein biss­chen Chris­ten­tum und dann der Pakt mit dem Teu­fel. Die­ser scheint in der Insze­nie­rung von Hol­ger Teschke die eigent­li­che Kraft Wei­ter­le­sen

You want a meal? No, Emil!“

figurentheaterfestival.de | Foto: Sven­ja Hanusch


Das vir­tuo­se Figu­ren­thea­ter des Aus­tra­li­ers Nevil­le Tran­ter war am Sonn­tag, 15.05 zu Gast im Thea­ter in der Gara­ge. Sei­ne Über­tra­gung der Geschich­te des Kas­perls auf ein aktu­el­les The­ma, wel­ches in den Nach­rich­ten täg­lich ver­tre­ten ist, bot mit­un­ter viel schwar­zen Humor auf. Wei­ter­le­sen