Ferien mit dem Papst, Teil II: Die Pressekonferenz

Natürlich musste er bei der Rückkehr den Journalisten seinen eingegipsten Arm demonstrieren. Wir zwei, Sara und ich, haben in der Hecke die Ohren gespitzt. Die waren ausgerüstet wie zu einer Pressekonferenz und schon ziemlich ausgehungert nach Nachrichten. Fragen haben sie gestellt wie Versicherungsmathematiker, nach dem genauen Ort des Unfalls, der Uhrzeit, der Beschaffenheit des Bodens. Sie interessierten sich für den Zustand des Verunfallten, geistig, körperlich, seinen Gleichgewichtsinn, etwaigen Alkoholkonsum etc… Weiterlesen

Ferien mit dem Papst, Teil I. Das Malheur

Sara, das faule Stück, liegt wieder auf dem Sofa, nachdem sie nur die paar Zitate getippt hat, und die auch noch in fetten Lettern. Ist nicht mehr zu ändern, aber unser Werk ist vollbracht. Obacht, da kommt er. Ich bleibe auf dem Schreibtisch liegen und schnurre, das hat er gern. Grrr… Weiterlesen