In einem Meer aus Langeweile, Selbstisolation und Hygienevorschriften

Die Wochen­en­den sind aus­ge­bucht: Tau­ber­tal, Wald­stock, Krach am Bach und Klang­the­ra­pie. Dazwi­schen noch ein paar ein­zel­ne Kon­zer­te, Geburts­tags­fei­ern und zwei Hoch­zei­ten. So war­ten die­se Ter­mi­ne teils seit einem Jahr im Kalen­der, Mona­te ver­ge­hen und trau­rig steht da der Ein­trag „Feie­rei San­ti“ und sieht, wie der Tag vor­bei­geht, ohne, dass irgend­ei­ne Feie­rei statt­ge­fun­den hat. Und obwohl der Som­mer – zumin­dest im Kalen­der – bereits am Anfang des Jah­res schon dop­pelt und drei­fach aus­ge­bucht war, quält uns seit Mona­ten die Lan­ge­wei­le.

Wei­ter­le­sen

+++ Einladung zum LIVE MEETING via Zoom +++

re>flex LIVE MEETING

Wer sind wir? Was machen wir? Wie läuft die Pro­duk­ti­on von Arti­keln und Rezen­sio­nen ab? Kann ich hier was ver­die­nen? Und war­um sehen wir eigent­lich so ver­dammt gut aus?

Auf all das bekommt Ihr mor­gen eine Ant­wort! Schal­tet Euch ein­fach mor­gen ab 14 Uhr zu unser Online-Zoom-Redak­ti­ons­sit­zung zu!

Mee­ting-ID: 930‑3389-2355

Pass­wort: 2020

Wir freu­en uns auf Euch! Egal ob Ihr uns ein­fach nur ken­nen­ler­nen, der re>flex-Familie bei­tre­ten oder uns mit Feed­back beglü­cken wollt… Ihr seid herz­lich will­kom­men!

 

The Music of Game of Thrones – Live in Concert

Bild: Kul­tur­gip­fel Nürn­berg

Die fina­le Staf­fel der Erfolgs­se­rie Game of Thro­nes spal­te­te die Fan­ge­mein­de. Wäh­rend der Inhalt eher weni­ger über­zeug­te, war die düs­te­re und viel­schich­ti­ge Musik von Ramin Dja­wa­di stets ein Ohren­schmaus. Und eben die­se wur­de nun ver­gan­ge­nen Sams­tag in der Nürn­ber­ger Meis­ter­sin­ger­hal­le live von rund 100 Musi­kern zum Bes­ten gege­ben.

Wei­ter­le­sen

Klassik Radio Live in Concert 2019

Klas­sik Radio Pops Orches­tra (Bild: Sebas­ti­an Schroth)

Zum letz­ten Mal in die­sem Jahr lud das Klas­sik Radio Pops Orches­tra ver­gan­ge­nen Mitt­woch­abend in der Meis­ter­sin­ger­hal­le in Nürn­berg alle Film­mu­sik-Fans ein, lieb­ge­won­ne­ne Sound­tracks live zu erle­ben. Gespielt wur­den unter ande­rem Tracks aus Ava­tar, Juras­sic Park, The Da Vin­ci Code und Rata­touille.

Wei­ter­le­sen

Rikas — Die Jungs mit dem Fanny Pack im Interview

Rikas“im Inter­view mit dem Reflex­ma­ga­zin.
Bild: Sebas­ti­an Schroth.

Rikas. Das ist eine sym­pa­thi­sche vier­köp­fi­ge Band aus dem Raum Stutt­gart, die auf musi­ka­li­scher Ebe­ne sowohl live, als auch im Stu­dio, über­zeu­gen kann. Auf ihrem Debut Album Show­time kann man sich von ihrem schöp­fe­ri­schen Kön­nen über­zeu­gen. Wir tra­fen Sascha und Sam, um mit ihnen über die aktu­el­le Plat­te, den Ein­fluss von Kanye West und det Bedeu­tung von Musik zu reden. Wei­ter­le­sen

Die Lange Nacht der Wissenschaften 2019 in Bildern

Galerie

Die Lan­ge Nacht der Wis­sen­schaf­ten 2019 hat­te Eini­ges zu bie­ten. Vor­trä­ge über Raum­zeit und die Bedeu­tung der loka­len Pres­se, VR-Römer­boot, Rausch­bril­le uvm. Reflex hat die span­nends­ten Ein­drü­cke!

Lange Nacht der Wissenschaften 2019

European Time Machi­ne (Bild: Sebas­ti­an Schroth)

Erlan­gen in Grün. Am ver­gan­ge­nen Sams­tag­abend fand die nun schon neun­te Lan­ge Nacht der Wis­sen­schaf­ten statt, bei der wie­der tau­sen­de wis­sens­durs­ti­ge Men­schen in Nürn­berg, Fürth und Erlan­gen inter­es­san­ten Vor­trä­gen lausch­ten, infor­ma­ti­ve Aus­stel­lun­gen besuch­ten und span­nen­de Expe­ri­men­te bestaun­ten.

Wei­ter­le­sen

10 Jahre Open Beatz — 10 Dinge die ihr im Jubiläumsjahr verpasst habt

Bild: Domi­nik Unbe­haun

Das Open Beatz 2019 liegt nun auch schon wie­der ein paar Wochen zurück. Es ist also genug Zeit ver­gan­gen, um alte Wun­den auf­zu­rei­ßen. Denn jeder, der die­ses Jahr nicht da war, hat so eini­ge schö­ne Din­ge ver­passt. Hier kom­men mei­ne High­lights, an wel­che ich mich ger­ne zurück­er­in­ne­re. Wei­ter­le­sen

Havana Nights Show — Heiße Rhythmen in der Meistersingerhalle

© High­light Con­certs GmbH

Ein Musi­cal bei dem kaum gesun­gen wird? Schwer vor­stell­bar. Doch Hava­na Nights funk­tio­niert prak­tisch ohne Gesang. Statt­des­sen wird umso mehr getanzt, Artis­ten zei­gen beein­dru­cken­de Ein­la­gen und eine Band spielt pas­sen­de Musik dazu. Die Geschich­te tritt dabei fast in den Hin­ter­grund und scheint weni­ger wich­tig zu sein. Wei­ter­le­sen