Alpha & Omega. Apokalypse für Anfänger

Orths_Alpha_und_Omega_

Bild: Roman Schöff­ling & Co.

Am Mitt­woch, den 17.Dezember 2014 fand im Bür­ger­pa­lais der Stadt Erlan­gen, im Rah­men der Rei­he sei­ten sprün­ge – Autoren in der Stadt, die Lesung zu Mar­kus Orths‘ neu­em Roman Alpha & Ome­ga. Apo­ka­lyp­se für Anfän­ger statt. Sei­ten sprün­ge ist ein Pro­jekt des Kul­tur­pro­jekt­bü­ros der Stadt Erlan­gen. Als Mode­ra­to­rin des Abends fun­gier­te Frau Dr. Aura Heyden­reich. Sie ist am Lehr­stuhl für Neue­re deut­sche Lite­ra­tur­ge­schich­te der FAU tätig und eine der Grün­de­rin­nen des Erlan­ger Zen­trums für Lite­ra­tur und Natur­wis­sen­schaf­ten (ELINAS), das sei­ne Grün­dungs­ta­gung zum The­ma Phy­sik und Lite­ra­tur. Theo­rie – Popu­la­ri­sie­rung – Ästhe­ti­sie­rung ver­an­stal­te­te. Und hier schlägt sich nun auch die Brü­cke zum Autor Mar­kus Orths und sei­nem neu­en Roman, denn Phy­sik spielt dort eine nicht gera­de unbe­deu­ten­de Rol­le. Wei­ter­le­sen