Diese Woche läuft an…

Bild:

Bild: Film­coo­pi, Grand­film, Westend Films

In den Fil­men der Woche wer­den drei gro­ße Geheim­nis­se gelüf­tet. Fami­li­en­va­ter Tho­mas ver­sucht in der Schwei­zer Tra­gi­ko­mö­die Nichts pas­siert alles, um sei­ne Fami­li­en­pro­ble­me zu ver­ber­gen. Die Lage eska­liert, als sich sei­ne Toch­ter beim gemein­sa­men Ski-Urlaub mit ein­hei­mi­schen Jugend­li­chen anlegt — bald muss Tho­mas Lüge auf Lüge sta­peln, um den Schein der per­fek­ten Fami­lie zu wah­ren.
Auch in der US-ame­ri­ka­ni­schen Doku­men­ta­ti­on The True Cost war­tet das Grau­en hin­ter einer per­fek­ten Fas­sa­de. Die Fil­me­ma­cher sind auf der Suche nach den unbe­que­men Wahr­hei­ten der Beklei­dungs­in­dus­trie und decken die erschre­cken­den Fol­gen der „Geiz ist geil“-Mentalität auf: Umwelt­zer­stö­rung, Was­ser­man­gel und moder­ne Skla­ve­rei.
Im Ani­ma­ti­ons­film Die Melo­die des Mee­res kommt der zehn­jäh­ri­ge Ben schließ­lich hin­ter ein magi­sches Fami­li­en­ge­heim­nis: Sei­ne Schwes­ter kann sich in eine Rob­be ver­wan­deln. Mit einer ver­zau­ber­ten Muschel im Gepäck wol­len sich die Geschwis­ter ganz allein bis zum Meer durch­schla­gen.

Wei­ter­le­sen

Diese Woche läuft an…

Bild:

Bild: War­ner Bros., Ala­mo­de Film, Cen­tral Film

Nach einem Hör­sturz, einer Gal­len­bla­sen-OP und einem Bei­na­he-Herz­in­farkt hat Hape Ker­ke­ling genug. Er beschließt eine Aus­zeit zu neh­men — und den Jakobs­weg zu pil­gern. Die Ver­fil­mung des Best­sel­lers Ich bin dann mal weg beglei­tet Devid Strie­sow in der Rol­le des gestress­ten Komi­kers auf sei­ner beschwer­li­chen Rei­se Rich­tung San­tia­go de Com­pos­te­la.
Auch Mr. Hol­mes hat mit gesund­heit­li­chen Pro­ble­men zu kämp­fen. Der berühm­te Meis­ter­de­tek­tiv ist inzwi­schen 93 Jah­re alt, hat sich in sein Land­haus zurück­ge­zo­gen und lei­det unter Gedächt­nis­ver­lust. Eigent­lich woll­te er sich ganz sei­nem neu­en Hob­by, der Bie­nen­zucht, wid­men, aber dann holt ihn ein Fall aus sei­ner Ver­gan­gen­heit wie­der ein. Kann er das Rät­sel nach so vie­len Jah­ren noch lösen?
Vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen ste­hen auch vier Kin­der aus Indi­en, Kuba, Ugan­da und der Mon­go­lei. Jeder träumt von einer strah­len­den Zukunft und ist bereit, alles dafür zu geben. Die fran­zö­si­sche Doku­men­ta­ti­on Der Gro­ße Tag zeigt den har­ten All­tag der Kin­der auf dem Weg zu ihren Traum­be­ru­fen als Inge­nieu­rin, Pro­fi­bo­xer oder Artis­tin.

Wei­ter­le­sen

Morgen läuft an…

 

Kafkas der Bau. Foto: Arsenal Filmverleih

Kaf­kas der Bau. Foto: Arse­nal Film­ver­leih

Nach der gro­ßen Hit­ze ist wie­der Kino­zeit: Jochen Alex­an­der Frey­dank hat sich für sein Kino­de­but Kaf­kas der Bau die Inter­pre­ta­ti­on einer Kaf­ka-Erzäh­lung gewählt. Im Krimi­d­ra­ma Esco­bar – Para­di­se Lost wird ein jun­ger Kana­di­er in die Fami­lie von Dro­gen­boss Pablo Esco­bar auf­ge­nom­men und die Doku­men­ta­ti­on Mol­lath – Und plötz­lich bist du ver­rückt beleuch­tet einen der größ­ten Skan­da­le der jün­ge­ren Jus­tiz­ge­schich­te — den Fall Mol­lath.

Wei­ter­le­sen