Farben, Explosionen und ein bisschen Völkermord

spykids in Space

Spy Kids in Space: Vale­ri­an (Dane DeHa­an) und Lau­re­li­ne (Cara Dele­ving­ne)     Bild: Uni­ver­sum

Vor 20 Jah­ren lan­de­te Regis­seur Luc Bes­son mit Das fünf­te Ele­ment einen Sci-Fi-Kult­hit. Bei Vale­ri­an — Die Stadt der tau­send Pla­ne­ten jagt er jetzt ein ande­res Super­we­sen durchs Uni­ver­sum. Die Optik ist so über­dreht wie damals, die Bot­schaft so sim­pel-kit­schig wie immer — trotz­dem ist Vale­ri­an der schlech­te­re Film. Das liegt vor allem am Ton. Aber nicht nur. Wei­ter­le­sen

Diese Woche läuft an…

bild

Bild: Ala­mo­de, Con­stan­tin, Fox

Drei Fil­me über Ver­lust­ängs­te: Der Land­arzt von Chaus­sy fürch­tet all sei­ne Pati­en­ten könn­ten zu einer jün­ge­ren Kol­le­gin über­lau­fen. Leucht­turm­wär­ter Tom und sei­ne Frau Isa­bel könn­ten in The Light Bet­ween Oce­ans ihre Adop­tiv­toch­ter ver­lie­ren. — Und die altern­de Edi­na kämpft in Abso­lute­ly Fabu­lous — Der Film ver­zwei­felt um ihren Ruf als Par­ty­girl.
Wei­ter­le­sen

Morgen läuft an…

Sheila Vand als „das Mädchen“ in A Girl Walks Home Alone at Night Foto: Central Filmverleih

Shei­la Vand als „das Mäd­chen“ in A Girl Walks Home Alo­ne at Night Foto: Cen­tral Film­ver­leih

Dani­el Brühl spielt einen jun­gen Regis­seur, der glaubt in einem Mord sei­nen nächs­ten Film­stoff gefun­den zu haben. Außer­dem erzählt die ira­ni­sche-ame­ri­ka­ni­sche Regis­seu­rin Ana Lily Amir­pour in „A Girl Walks Home Alo­ne at Night“ eine Vam­pir-Roman­ze – ganz in schwarz-weiß. Wei­ter­le­sen