Du und Ich, wir sind dasselbe“ – Ein Interview

100° Berlin 2014 © Arne Schmitt-4883

Foto: Arne Schmitt

Wer am vier­ten Juli in den Kel­ler des Gum­mi Wör­ner stieg, konn­te im Rah­men von ARENA an einer inter­ak­ti­ven Tanz­per­for­mance teil­neh­men. Das Ziel: „Dance yours­elf clean“. Auf der Suche nach Uto­pie rück­ten knapp 30 Leu­te eng zusam­men, leg­ten sich die Hän­de auf die Köp­fe, tanz­ten im Kreis und sahen ihrer eige­nen Bewe­gung dabei zu, wie sie die Kör­per wech­sel­te. Als die Musik aus war und die Far­ben wie­der aus den Gesich­tern gewischt, sprach ich noch kurz mit dem Künst­ler Ben­ja­min Poh­lig über Künst­ler­spra­chen, Feed­back-Schlei­fen und die Gren­zen von Du und Ich.

Wei­ter­le­sen