Doch kein Verfremdungseffekt?

Furcht und Elend des Dritten Reiches_1

Foto­graph: Sebas­ti­an Worch

 

Eine fei­ne Brecht- Insze­nie­rung bot am ver­gan­ge­nen Mon­tag das Frän­ki­sche Thea­ter Schloss Mass­bach anläss­lich der Bay­ri­schen Thea­ter­ta­ge. Die Umset­zung von „Furcht und Elend des drit­ten Rei­ches“ ent­wi­ckel­te sich zu einem Thea­ter­abend, in dem sich Komik einen har­ten Kampf mit Tra­gik leis­te­te – und letzt­end­lich Iro­nie her­vor­brach­te. Wei­ter­le­sen