Cro — Mehr als nur ein Künstler

Bild: Chris­ti­an Nies­sen

Ich weiß du kennst mich nicht. Doch irgend­was in mir drin sagt du denkst wie ich“ — Cro („Jeder Tag“)

Die­se Wor­te vom deut­schen Rap­per Cro beschrei­ben per­fekt mei­ne Bin­dung zu sei­ner Musik. Musik, wel­che mich durch mein Leben beglei­tet, mein Leben berei­chert hat. Wie das gan­ze im Detail aus­sieht, möch­te ich im Nach­fol­gen­den wei­ter aus­füh­ren. Wei­ter­le­sen

Havana Nights Show — Heiße Rhythmen in der Meistersingerhalle

© High­light Con­certs GmbH

Ein Musi­cal bei dem kaum gesun­gen wird? Schwer vor­stell­bar. Doch Hava­na Nights funk­tio­niert prak­tisch ohne Gesang. Statt­des­sen wird umso mehr getanzt, Artis­ten zei­gen beein­dru­cken­de Ein­la­gen und eine Band spielt pas­sen­de Musik dazu. Die Geschich­te tritt dabei fast in den Hin­ter­grund und scheint weni­ger wich­tig zu sein. Wei­ter­le­sen

Juicy Beats Festival — Eine prallgefüllte Wundertüte im Herzen Dortmunds

Bild: Eli­as Schaub

Eine lan­ge Ste­cke von 450 Kilo­me­tern, die von Erlan­gen nach Dort­mund vor uns lie­gen. Und trotz der fürs Wochen­en­de pro­gnos­ti­zier­ten Tem­pe­ra­tu­ren von über 30 Grad, könn­te die Lau­ne nicht bes­ser sein. Denn das Jui­cy Beats Fes­ti­val steht mal wie­der an. Ob unse­re hohe Erwar­tun­gen nach dem ers­ten Besuch vom Vor­jahr erfüllt wer­den konn­ten, erfahrt ihr im Fol­gen­den. Wei­ter­le­sen

Trendy It-Girls & It-Boy — Blond im Interview

Blond im Inter­view mit dem Reflex­ma­ga­zin.
Bild: Ole Stef­fen.

Blond. Eine sehr sym­pha­ti­sche Trup­pe, die als Indie­band mit Las Vegas Gla­mour die Büh­nen des Lan­des unsi­cher macht. Stets mit  einer ener­gie­ge­la­de­nen Show, extra­va­gan­ten Out­fits und einer gro­ßen Por­ti­on Selbst­be­wusst­sein. Die­ses Selbst­be­wusst­sein zeig­te sich auch in unse­rem Inter­view, in wel­chem wir mit den drei­en, vor ihrem Gig, beim „Unter einem Dach Fes­ti­val“ im E‑Werk in Erlan­gen, über eine gro­ße Viel­zahl von The­men spra­chen. Wie bei­spiels­wei­se mehr oder weni­ger pein­li­che Show­er­leb­nis­se, dem glit­zern­den Blond­fee­back­te­le­fon oder beque­me Iso­mat­ten.  Wei­ter­le­sen

Planänderung im E‑Werk

20150609_203505

Musen­häpp­chen in der Kel­ler­büh­ne (aus der Sicht des Bier­gla­ses).

Der Plan war, abends etwas trin­ken zu gehen und neben­bei unter­hal­ten zu wer­den. Die Musen­häpp­chen im E‑Werk kamen gera­de recht: Musik, Geschich­ten, Bier, und all das umsonst (zuge­ge­ben: Frei­bier gab es nicht). Ein bun­tes Pro­gramm, aus dem man jeder­zeit aus­stei­gen kann. Das war der Plan. Er hat sich geän­dert. Eigent­lich schon beim Sound­check, bei den ers­ten viel­ver­spre­chen­den Klän­gen. Auch wenn zu dem Zeit­punkt schon klar war, dass es laut wer­den wür­de. Wei­ter­le­sen