Die Familie – personifizierte Vielfalt

Programmheft - FAMILY VALUES Copyright Studiobühne Erlangen e.V.

Pro­gramm­heft — FAMILY VALUES Copy­right Stu­dio­büh­ne Erlan­gen e.V.

Die (Kern-)Familie besteht aus drei fes­ten Kom­po­nen­ten: Vater, Mut­ter und Kind! Echt jetzt? Ist das Kon­zept Fami­lie wirk­lich so sta­tisch und fest­ge­fah­ren?
Die Ant­wort dar­auf lau­tet erfreu­li­cher­wei­se: NEIN!
War­um das so ist, zeig­te das bun­te Stück FAMILY VALUES unter der Regie von Anne Hoff­mann und Micha­el Hör­ner, das unter ande­rem am Frei­tag den 04.11.2016 im Kunst­pa­lais Erlan­gen zu sehen war. Wei­ter­le­sen

Mesdames et Messieurs, bienvenue!

 

 

V.l.n.r.: Linda Petersen, Sandra Knocke, Robert Godea                              Bild: Studiobühne Erlangen e.V.

Bild: Stu­dio­büh­ne Erlan­gen e.V.

Es ist 1943 und wir befin­den uns in Frank­reich, wel­ches von den Nazis besetzt ist. Genau­er gesagt im Pari­ser Unter­grund.

So kann es nicht wei­ter­ge­hen. Es muss etwas getan wer­den!! So der Gedan­ke einer klei­nen bunt zusam­men­ge­wür­fel­ten Grup­pe von fünf Résis­tan­ce­lern, die beschlos­sen haben Gene­ral­oberst Wal­ter Hölt­zer zu töten, um ein Zei­chen zu set­zen. Beglei­ten wir sie doch bei ihrem Vor­ha­ben. Wer­den sie erfolg­reich sein oder schei­tern? Wei­ter­le­sen

Showdown in den Rocky Mountains

 

Bild: Alfred Packer

Bild: Alfred Packer

How­dy und herz­lich Will­kom­men zur aus­ver­kauf­ten Pre­mie­re von Can­ni­bal: The Musi­cal by Trey Par­ker in der Kel­ler­büh­ne des Baby­lon Kinos in Fürth. Unter der Regie von Anne Hoff­mann und Micha­el Hör­ner hat sich das Ensem­ble der Stu­dio­büh­ne e.V. des Stücks ange­nom­men und ein action­rei­ches und humo­ri­ges zwei­stün­di­ges Abend­spek­ta­kel dar­aus gemacht. Was dar­an so cool ist? Lest selbst.

Wei­ter­le­sen

Cannibal: The Musical

Bild: Flyer der Studiobühne Erlangen e.V.

Bild: Fly­er der Stu­dio­büh­ne Erlan­gen e.V.

Wie jetzt? Kan­ni­ba­len und Musi­cal in einem? Das geht? Ja, das geht!

Die Stu­dio­büh­ne Erlan­gen e.V. macht es, unter der Regie von Anne Hoff­mann und Micha­el Hör­ner, die­sen Monat mög­lich und zwar mit dem Stück: Trey Par­kers Can­ni­bal: The Musi­cal.

Und dar­um geht’s:

Wei­ter­le­sen

Bunny Rage – The Dark Bunny Rises

Foto: neutrum.org

Foto: neutrum.org

Nie­mand kaut sei­ne Karot­te so läs­sig wie Bugs Bun­ny (San­dra Kno­cke). Der März­ha­se (Juli­an Goso­litsch) ist mehr als ein biss­chen ver­rückt und das wei­ße Kanin­chen (Andre­as Pom­mer) hat ein Uhr­pro­blem. Ob der Dürer­ha­se schön ist, dar­über kann man strei­ten, aber Kunst ist er, und Kunst kann schön sein und damit könn­te der Dürer­ha­se auch ein schö­nes Dür­er­häs­chen (Romi­na Bach­ner) sein. Sie alle tref­fen in Bun­ny Rage, das die Stu­dio­büh­ne ver­gan­ge­nen Sonn­tag im Fran­ken­hof zeig­te, auf­ein­an­der – und zwar als Arbeits­kräf­te des Oster­ha­sen (Mat­thi­as Zol­litsch)… Wei­ter­le­sen

Tervetuloa Kioskiin! (Willkommen im Kioski!)

Tove 100 Lesung 2

llus­tra­ti­on des Mumin­tals, in dem die von Tove Jans­son geschaf­fe­nen Troll­we­sen leben © Julia Hoff­mann

Gera­de die Vor­weih­nachts­zeit ist ein­fach wie geschaf­fen für klei­ne gemüt­li­che Ver­an­stal­tun­gen. Genau so eine fand am 1. Advent im Kioski in Fürth statt. Nach Aus­sa­ge der Betrei­ber ist es “der ein­zi­ge fin­ni­sche Plat­ten­la­den süd­lich der Ost­see! …soweit wir wis­sen!“. Wei­ter­le­sen

Ein supergenialkohöllischer Wunschpunsch

20131218_183803

Tyrann­ja Vam­perl und Beel­ze­bub Irr­wit­zer

Man könn­te mei­nen, dass Der Wunsch­punsch nur Kin­dern gefällt – schließ­lich hat Micha­el Ende das Buch für Kin­der geschrie­ben. Doch die gest­ri­ge Auf­füh­rung der Stu­dio­büh­ne hat gezeigt, dass auch Erwach­se­ne ihren Spaß dar­an haben kön­nen. Es kommt auf die rich­ti­ge Mischung an. Die Regis­seu­rin Marie-Chris­tin Schwab hat das pas­sen­de Rezept gefun­den: Wei­ter­le­sen