Flüchtlingen etwas Schönes gönnen

IMG_2875

Die Lei­te­rin der Kul­tur­Ta­fel Erlan­gen: Julia­ne Sie­gel.

Gera­de jetzt, in Zei­ten, in denen vie­le Flücht­lin­ge nach Deutsch­land kom­men, wird häu­fig über neu­es, ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment berich­tet: Über Begrü­ßun­gen an Bahn­hö­fen, über Ver­sor­gung mit dem Aller­nö­tigs­ten. All die­se Men­schen zei­gen damit, dass Flücht­lin­ge in Deutsch­land will­kom­men sind. Aber es gibt auch ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment, das nicht gera­de erst ent­stan­den ist, son­dern sich über Jah­re ent­wi­ckelt hat. Auch die­se Arbeit ver­dient Respekt und Aner­ken­nung. Die Kul­tur­Ta­fel Erlan­gen ist ein sol­ches Pro­jekt. Sie ermög­licht Bedürf­ti­gen den Zugang zu Kul­tur. Wei­ter­le­sen

Trotz finanzieller Probleme: Eröffnung des 19. Filmfestivals Türkei/ Deutschland

Logo des Filmfestivals

Logo des Film­fes­ti­vals

Es ist wie­der soweit! Am Don­ners­tag, den 13. März, wird das 19. Film­fes­ti­val Türkei/ Deutsch­land in der Tafel­hal­le eröff­net. Auch die­ses Jahr wer­den pro­mi­nen­te Gäs­te erwar­tet. Mario Adorf wird als Haupt­dar­stel­ler den Eröff­nungs­film Der letz­te Mentsch prä­sen­tie­ren. Ehren­prei­se wer­den unter ande­rem die tür­ki­sche Schau­spie­le­rin Hülya Koçy­iğit und der deut­sche Regis­seur Edgar Reitz für sein Lebens­werk erhal­ten. Die Ver­an­stal­tung gehört mitt­ler­wei­le zu den bedeu­tends­ten inter­kul­tu­rel­len Ver­an­stal­tun­gen Deutsch­lands und fin­det auch inter­na­tio­na­le Beach­tung.
Wei­ter­le­sen