Ein ereignisreicher Tag am Internationalen Comic-Salon in Erlangen

Blick auf die Hal­le A am zwei­ten Tag des Inter­na­tio­na­len Comic­sa­lons in Erlan­gen.
Foto: A. Levan­dovs­ka

Letz­te Woche fand in Erlan­gen vom 31.05.–03.06.2018 der 18. Inter­na­tio­na­le Comic-Salon statt. Mit rund 20 Aus­stel­lun­gen, einer Comic-Mes­se, dem heiß erwar­te­ten Max und Moritz-Preis am Sams­tag, einem umfang­rei­chen Vor­trags­pro­gramm, Lesun­gen, Signier­stun­den von bekann­ten Künst­lern und vie­les mehr, bot das größ­te Fes­ti­val für gra­fi­sche Lite­ra­tur im deutsch­spra­chi­gen Raum[1]…Die­ses Ereig­nis konn­te ich mir ein­fach nicht ent­ge­hen las­sen! Wei­ter­le­sen

Ein Guide durch die bunte Welt der Comics

Wenn Super­hel­den einen wil­kom­men hei­ßen.…

Ganz ver­än­dert zeigt sich Erlan­gen in der Zeit des 18. Inter­na­tio­na­len Comic-Salons. Auf den Stra­ßen flat­tern bun­te Ban­ner im Wind, die Fuß­gän­ger­zo­ne ist bevöl­kert von Men­schen mit gel­ben Bän­dern um den Hals, Cos­play­ern und Fans­hirts. Quer­beet durch Erlan­gen zie­hen sich die Aus­stel­lun­gen und eröff­nen den zahl­rei­chen Besu­chern Ein­bli­cke in die unter­schied­lichs­ten Ecken der Comicwelt.

Wei­ter­le­sen

Ein Titelheld auf goldenen Absätzen

David Docz­kal kaum wie­der zu erken­nen..

Wie wir bereits berich­tet haben, läuft seit dem 19. April die­ses Jah­res das FAU-Musi­cal „The Wiz – Der Zau­be­rer von Oz“. Aus die­sem Grund haben wir uns mit David Docz­kal getrof­fen, der an der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Real­schul­lehr­amt für Musik und Eng­lisch stu­diert und die Titel­rol­le, den Wiz, auf der Uni-Büh­ne ver­kör­pert.

Wei­ter­le­sen

Gedankenwelten finden Gehör

Phil­ipp Stroh: Sie­ger.

Wie­so ist Schei­ße manch­mal Kunst? Wann erin­nern Moon­cups an Regen­schir­me? Wie voll­zieht der Homo Sapi­ens sein Balz­ri­tu­al vor einem McDo­nalds und was den­ken die Maschi­nen der Zukunft über Lie­be? Für all die­se Fra­gen und vie­le mehr fan­den die Künst­ler, die am Abend des 13.05. am Poe­try Slam Fürth Sai­son­fi­na­le 2018 teil­nah­men, wit­zi­ge, schö­ne und auch erns­te Ant­wor­ten. Wei­ter­le­sen

Hexenjagd auf Rapper Kollegah

In einer media­len Hetz­jagd soll Kol­le­gah der Anti­se­mi­tis­mus-Stem­pel auf­ge­drückt wer­den. War­um soll der Rap­per gesell­schaft­lich geäch­tet wer­den und was ist an den Vor­wür­fen dran?

Wei­ter­le­sen

Steige aus ins Glück

Das Hol­le­de­rer Bru­eckl. Foto: Tobi­as Sten­ger

Den All­tag für ein paar Stun­den hin­ter sich las­sen, neue Höhen erklim­men und der Natur dabei ganz nah sein? Die­ses Glück ist nicht fern. Die ers­ten som­mer­li­chen Tage sind per­fekt für den Höhen­glück­steig in der Frän­ki­schen, der zu einem der schöns­ten Klet­ter­steig­rou­ten im mit­tel­frän­ki­schen Gebir­ge zählt. Wie sich das so anfüh­len kann, erfahrt ihr im Fol­gen­den.

Wei­ter­le­sen

Es werde Licht

Max-Planck-Insti­tut für die Phy­sik des Lichts
Bild: Groß

Umgangs­sprach­lich wird ein „hel­ler Kopf“ als beson­ders wacher Geist mit hoher Intel­li­genz bezeich­net. Für Erlan­gen ist die­se Meta­pher durch­aus wört­lich zu neh­men. Am Max-Planck-Insti­tut für die Phy­sik des Lichts for­schen Phy­si­ker an opti­schen Phä­no­me­nen. Die For­schungs­ein­rich­tung bringt den Wis­sen­schafts­stand­ort Erlan­gen damit im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes zum Leuch­ten. Licht aus, Spot an. Wei­ter­le­sen

Bänderriss, Politik und Punkrock — Itchy im Interview

Plau­dern über Punk­rock, Poli­tik, Pas­sier­tes: Max und re>flex-Redakteurin Moni­ka. Foto: Leo­nie Ruck­riegl.

Für das deut­sche Punk­trio aus Eis­lin­gen an der Fils war 2017 ein span­nen­des Jahr: Im April erfolg­te die Namens­än­de­rung von „Itchy Poopzkid“ zu „Itchy“, im Juli die Ver­öf­fent­li­chung des sieb­ten Stu­dio­al­bums „All We Know“ und im Herbst die Tour zu eben jener Plat­te. Am 3.12. beehr­ten Sib­bi, Pan­zer und Max Nürn­berg mit ihrem Kon­zert. Sie lie­ßen den Hirsch trotz des Schnees und eines Gitar­ris­ten auf Schmerz­mit­teln kochen. Schlag­zeu­ger Max erklär­te sich bereit, gemüt­lich bei einem Bier vor dem Kon­zert mit Reflex zu spre­chen: Über die Aus­wir­kun­gen der Namens­än­de­rung, Tour­pan­nen und die Not­wen­dig­keit der (Rück­kehr der) Mensch­lich­keit.

Wei­ter­le­sen

Café Inspirationen #4

Tee­ge­nuss vom Feins­ten steht an…

Das War­ten auf den Früh­ling und die ers­ten war­men Son­nen­strah­len scheint ein Ende zu haben. Heu­te gibt es vor­erst ein letz­tes Mal Ein­bli­cke in unse­re Lieb­lingsca­fés der Regi­on. Denn wenn einem die Decke auf den Kopf fällt, hilft nur eins: Freun­de, Kaf­fee und Kuchen und vor allem gute Bücher! Dies­mal waren wir in Bam­berg unter­wegs und konn­ten uns schwer beherr­schen kei­ne Poe­sie über die­se wun­der­schö­ne Welt­kul­tur­er­be­stadt zu ver­fas­sen.

Wei­ter­le­sen