Wo hinter jeder Ecke Monster lauern

Bild:

Oha, schon wieder so ein Seeungeheuer! Bild: Panini

Mit Providence arbeitet sich Alan Moore mal wieder am unerschöpflichen Erbe von H. P. Lovecraft ab. Comic-Legende trifft auf Horror-Ikone – kein Wunder, dass es da schon bald von magischen Riten, Geheimgesellschaften und Ungeheuern aller Art wimmelt. Umso erstaunlicher, dass in dem Buch fast nichts passiert.
Weiterlesen

Das Schicksal der Bibliomantik liegt in deinen Händen

 

Bild: FJB-Verlag

Bild: FJB-Verlag

Hier ist er nun, der dritte und letzte Band der Die Seiten der WeltTrilogie von Kai Meyer. Ist die Welt der Bibliomantik mitsamt seinen Bewohnern noch zu retten, nachdem sowohl das Sanktuarium als auch einige Refugien bereits durch die aufsteigenden Ideen zerstört wurden? Nachdem Furia Salamandra Faerfax, letzte lebende Bibliomantin der Hauses Rosenkreutz, von den schillernden Farbwirbeln der Ideen verschluckt wurde und seit nunmehr drei Tagen als verschollen gilt, setzen ihre Freunde alles daran sie wiederzufinden, denn sie ist die Einzige, die die Welt der Bibliomantik jetzt noch zu retten vermag. Weiterlesen

Ein wenig Geduld, bitte

cover_1811Es gibt Menschen, die zuerst die letzte Seite eines Buches lesen und dann entscheiden, ob sie es kaufen. Ob das für den Roman Warten auf Gianni. Eine Liebesgeschichte in sieben Jahren von Susanne Scholl empfehlenswert wäre? Auf keinen Fall, dann wäre der riesige Überraschungseffekt dahin. Das Ende wird hier deshalb nicht verraten. Nur die ersten, sagen wir mal, 200 Seiten.
Weiterlesen

Träum mit mir… wenn du dich traust!

Bild: dtv

Bild: dtv

Ladies and Gents willkommen zurück in New York. Wir schreiben das Jahr 1927 und unsere Protagonistin Evie O’Neill hat beschlossen, nachdem der Pentakelmörder John Hobbes alias Naughty John vernichtet worden ist, ihre Gabe nicht mehr länger vor der Welt zu verstecken – sehr zum Missfallen ihres Onkels William Fitzgerald, dem Besitzer des Museums für Amerikanische Folklore, Aberglauben und das Okkulte.
Doch sie ist ein Diviner und sie lässt sich als Herzblatt-Seherin sogar für eine Radioshow verpflichten, welche ihr endlich zu der Aufmerksamkeit verhilft, die sie sich schon immer gewünscht hat.

Allerdings ist Evie O’Neill ist nicht der einzige Diviner… Weiterlesen

Das Buch mit dem tollen Titel

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Schaffenskrise: Robert Segel (links) und Immanuel Reinschlüssel. Bild: Celina Henning.

An einem sonnigen Herbsttag haben die beiden Fürther Autoren Immanuel Reinschlüssel und Robert Segel – besser bekannt als Die Schaffenskrise – unserer Redakteurin Patricia Achter ein Interview gegeben. Sie stellen am 5. Dezember 2015 ihr neues Buch im Kulturforum Fürth vor. Der Titel des Buches soll bis zur Lesung ein Geheimnis bleiben. Mal sehen, ob sie sich doch dazu überreden lassen, ihn preiszugeben. Weiterlesen

Katastrophenalarm in Stuttgart

 

Bild: Droemer TB

Bild: Droemer TB

Habt ihr schon mal vom Katastrophen-Gen gehört? Falls nicht, dann macht euch auf was gefasst, denn wenn jemand dieses Gen hat, dann ganz sicher Pipeline Praetorius, auch Line genannt. Weiterlesen

Jena und Erlangen lesen zusammen

Romina Nikolic (c) Alen Nikolic

Die Jenaer Autorin Romina Nikolic besucht am 3. Oktober Erlangen. Bild: Alen Nikolic.

Erlanger und Jenaer Autoren veranstalten zusammen eine Lesung – das wäre vor 25 Jahren undenkbar gewesen. Am Tag der Deutschen Einheit lesen sie eigene Texte und Gedichte vor, in denen sie sich Gedanken zum Thema Wiedervereinigung machen. Weiterlesen

Die Bibliomantik ist zurück

 

Bild: FJB-Verlag

Bild: FJB-Verlag

Die Magie der Bücher wirkt wieder ihren Zauber, denn Kai Meyers Fortsetzung von Die Seiten der Welt, Nachtland, ist da.

Viel ist passiert, seit Furia Salamandra Faerfax sich im ersten Band zu einer Bibliomantin entwickelt hat. Zwar herrscht die Adamitische Akademie immer noch mit unnachgiebiger Härte, doch hat sich auch eine Widerstandsbewegung unter der Führung der sogenannten Bardenbrüder Ariel und Puck, beide Exlibri, gebildet. Diese musste wiederum einige herbe Niederlagen im Kampf gegen die Akademie einstecken und hat viele treue Anhänger verloren; ob durch Tod oder Überzeugung. Weiterlesen

Flüchtlingen etwas Schönes gönnen

IMG_2875

Die Leiterin der KulturTafel Erlangen: Juliane Siegel.

Gerade jetzt, in Zeiten, in denen viele Flüchtlinge nach Deutschland kommen, wird häufig über neues, ehrenamtliches Engagement berichtet: Über Begrüßungen an Bahnhöfen, über Versorgung mit dem Allernötigsten. All diese Menschen zeigen damit, dass Flüchtlinge in Deutschland willkommen sind. Aber es gibt auch ehrenamtliches Engagement, das nicht gerade erst entstanden ist, sondern sich über Jahre entwickelt hat. Auch diese Arbeit verdient Respekt und Anerkennung. Die KulturTafel Erlangen ist ein solches Projekt. Sie ermöglicht Bedürftigen den Zugang zu Kultur. Weiterlesen

Literatur für alle Zeit

alle_01

Foto: homunculus-Verlag

Sebastian Frenzel, Laura Jacobi, Philip Krömer und Joseph Reinthaler haben Anfang dieses Jahres den homunculus-Verlag gegründet. Das ist zum einen etwas Besonderes, weil alle vier momentan noch Studenten sind. Zum anderen aber, weil Name und Konzept vielversprechend klingen und den Eindruck erwecken, hier entstehe etwas mit Alleinstellungsmerkmalen. Unsere Redakteure Timo Sestu und Vera Podskalsky haben genauer nachgefragt und mit den Verlegern unter anderem über den Homunculus, literarische Monster, E-Books und Zeitlosigkeit gesprochen. Weiterlesen