Superheld als Praktikum

dreht eine runde Bild: Disney

Spider-Man und Iron Man drehen eine Runde Bild: Disney

In seinem Versuch jede Zielgruppe abzudecken nimmt das munter weiter expandierende Marvel Cinematic Universe jetzt die Generation Selfie ins Visier. Regisseur Jon Watts liefert mit Spider-Man: Homecoming einen erfrischend unaufgeregten Superheldenfilm aus der Teenagerperspektive. – Der tatsächlich einige seiner Vorgänger alt aussehen lässt.
Weiterlesen

Einer geht noch

Bild:

Kai (Moritz Bleibtreu, links) und Stefan (Lucas Gregorowicz) hängen rum Bild: Wild Bunch

Vor 16 Jahren entwickelte sich Lammbock überraschend zum Kultfilm. Mit Lommbock knüpft Regisseur und Drehbuchautor Christian Zübert nahtlos an seine Provinz-Kiffer-Komödie an. Nicht alle Gags zünden und die Handlung ist eigentlich nicht der Rede wert, doch ihm gelingt woran so viele Fortsetzungen scheitern: Ein Film, der es locker mit Teil 1 aufnehmen kann – und auch ohne Drogen Spaß macht. Weiterlesen

Räuber mit Rollator

http://www.reflexmagazin.de/wp-content/uploads/2017/06/Räuber-mit-Rollator-morgan-freeman-und-michael-caine

Joe (Michael Caine, links) und Willie (Morgan Freeman) auf der Flucht Bild: Warner Bros.

In Abgang mit Stil stehen drei Rentner vor dem finanziellen Ruin und sehen sich zu einem extremen Schritt gezwungen. – Um wieder an Geld zu kommen, wollen sie eine Bank ausrauben. Das klingt entweder nach einem sozialkritischen Altersarmut-Drama oder nach einer durchgedrehten Senioren-Komödie. Regisseur Zach Braff versucht beides gleichzeitig. Keine gute Idee. Weiterlesen

Gott existiert, und er ist Amerikaner

Bild:

Tierlieber Gott: Mr. Wednesday (Ian McShane) Bild: Starz

In American Gods haben Götter, Geister und Dämonen nichts zu lachen – keiner glaubt mehr an sie. Ihren Platz haben neue Idole wie Geld, Medien und Technik eingenommen. Doch die alten Götter planen den Gegenschlag. Die TV-Adaption bleibt dem verschroben-britischen Humor von Comic-Legende Neil Gaiman treu – und ist schon nach drei Folgen eine der spektakulärsten Serien des Jahres.
Weiterlesen

Der Burger-Meister

Bild:

Kroc (Michael Keaton) in seinem Element
Bild: The Weinstein Company

In den 1950ern revolutionierte McDonald’s die Welt des Fast Food. Was als einzelner Burger-Stand begann, entwickelt sich schnell zur globalen Kette. Mit The Founder beleuchtet John Lee Hancock die Anfänge des Mega-Konzerns – und die Rolle des so charmanten wie undurchsichtigen Geschäftsmannes Ray Kroc in der McDonald’s-Erfolgsgeschichte.
Weiterlesen

Versteh einer die Aliens

Bild:

Dr. Banks (Amy Adams) und das Alien-Ü-Ei
Bild: Sony

Mit Arrival wagt sich Denis Villeneuve an den Heiligen Gral des Science-Fiction-Kino: Einen realistischen Alien-Film ohne Explosionen und albernen Pathos. Das geht erstaunlich lange gut. Bis der Regisseur noch ein bisschen cleverer sein will – und sein vielversprechendes Setting für einen billigen Twist verschenkt.
Weiterlesen

Das lange Schweigen Gottes

Bild:

Sebastião (Andrew Garfield) sucht Gott in Japan Bild: Concorde

Nach 25 Jahren Recherche bringt Martin Scorsese die dramatische Lebensgeschichte eines jungen Japan-Missionars auf die Leinwand. Der Ausflug auf den Inselstaat wird dabei schnell zur gnadenlosen Passionsreise. Silence ist ein Film mit eindrucksvollen Charakteren und großen Themen – und mindestens eine halbe Stunde zu lang.
Weiterlesen

Bücherfreu(n)de: Stefan Heym – Ahasver

Ahasver

Stefan Heym – Ahasver
Bild: btb Verlag

Revolution, Wunder, Weltuntergang – und zwei Engel mittendrin. Mit Ahasver (1981) schickt Stefan Heym den Teufel selbst auf eine bizarre Reise vom ersten Schöpfungstag bis in die Mühlen der DDR-Bürokratie. Eine gelegentlich chaotische, oft lustige und immer politische Geschichte – mit einer zeitlosen Botschaft.
Weiterlesen

Monster, Zeitreisen und ein Yeti im U-Bahn-Schacht

providence-act1-variant_color-600x928

Findet immer Zeit fürs Tagebuch: Robert Black  Bild: Panini

Im zweiten Band der Providence-Reihe schickt Alan Moore seinen unbedarften Helden wieder tief in den Strudel der lovecraftschen Mythologie. Diesmal bekommt er es mit einer zeitreisenden Hexe, einem unsterblichen Zauberer und einem außerirdischen Virus zu tun – und schließlich mit dem Horror-Meister selbst.
Weiterlesen

Vom Wald in den Konsumdschungel

Ben

Ben (Viggo Mortensen) hält seine Kinder auf Trab Bild: Universum

Regisseur Matt Ross inszeniert mit Captain Fantastic einen Kulturclash zwischen einer Aussteigerfamilie und der amerikanischen Großstadt. Dabei gelingt ihm das Kunststück weder seine weltfremden Protagonisten noch die naturentfremdeten Städter vorzuführen. – Am Ende wird er sogar überraschend kompromissbereit.
Weiterlesen