Unsere Erde im Tiergarten — Sommernachtfilmfestival Teil 3

Som­mer­nacht­film­fes­ti­val 2018 im Tier­gar­ten Nürn­berg. Bild: Nico­le Gei­er

Der Tier­gar­ten Nürn­berg gehört zu den belieb­tes­ten Loca­ti­on des Som­mer­nacht­film­fes­ti­vals jedes Jahr, wes­halb die Tickets immer schnell ver­grif­fen sind. Schnell sein lohnt sich also. Nach­fol­gend berich­ten wir über unse­ren Besuch dort, nach­dem wir schon im Pel­ler­haus und an der Blei­che gewe­sen sind.

Wei­ter­le­sen

Der Fall an der Bleiche — Sommernachtfilmfestival Teil 2

Som­mer­nacht­film­fes­ti­val 2018 an der Blei­che in Erlan­gen.

Das Som­mer­nacht­film­fes­ti­val ist bei den dies­jäh­ri­gen Tem­pe­ra­tu­ren belieb­ter denn je, wie auch die Besu­cher­zah­len bestä­ti­gen. So nah­men in der ver­gan­ge­nen Woche an einem Abend an sechs ver­schie­de­nen Loca­ti­ons ins­ge­samt um die 3000 Per­so­nen zeit­gleich das Ange­bot wahr. Nach­dem wir letz­ten Mon­tag Wind River im Pel­ler­haus in Nürn­berg gese­hen haben, berich­ten wir heu­te über den Film Mord im Ori­ent-Express, der an der Blei­che in Erlan­gen gezeigt wur­de.

Wei­ter­le­sen

Spontan und rotzfrech

hol­ter­die­pol­ter aus Nürn­berg in Akti­on.

Wie macht eigent­lich ein Löwe? Kön­nen ein BVB-Fan und ein Club-Fan hei­ra­ten? Wel­ches Geheim­nis ber­gen die roten Hand­schu­he von 2004? Wie funk­tio­niert Ramm­stein-Yoga? War­um füh­ren alle Wege gera­de durch den Zau­ber­wald? Die­se Fra­gen und vie­le mehr wur­den am Abend des 4. Juli 2018 unge­plant und völ­lig über­ra­schend von der Impro­vi­sa­ti­ons­thea­ter­grup­pe hol­ter­die­pol­ter aus Nürn­berg auf der Club­büh­ne des Erlan­ger E‑Werk beant­wor­tet.


Wei­ter­le­sen

Ein Titelheld auf goldenen Absätzen

David Docz­kal kaum wie­der zu erken­nen..

Wie wir bereits berich­tet haben, läuft seit dem 19. April die­ses Jah­res das FAU-Musi­cal „The Wiz – Der Zau­be­rer von Oz“. Aus die­sem Grund haben wir uns mit David Docz­kal getrof­fen, der an der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Real­schul­lehr­amt für Musik und Eng­lisch stu­diert und die Titel­rol­le, den Wiz, auf der Uni-Büh­ne ver­kör­pert.

Wei­ter­le­sen

Gedankenwelten finden Gehör

Phil­ipp Stroh: Sie­ger.

Wie­so ist Schei­ße manch­mal Kunst? Wann erin­nern Moon­cups an Regen­schir­me? Wie voll­zieht der Homo Sapi­ens sein Balz­ri­tu­al vor einem McDo­nalds und was den­ken die Maschi­nen der Zukunft über Lie­be? Für all die­se Fra­gen und vie­le mehr fan­den die Künst­ler, die am Abend des 13.05. am Poe­try Slam Fürth Sai­son­fi­na­le 2018 teil­nah­men, wit­zi­ge, schö­ne und auch erns­te Ant­wor­ten. Wei­ter­le­sen

Steige aus ins Glück

Das Hol­le­de­rer Bru­eckl. Foto: Tobi­as Sten­ger

Den All­tag für ein paar Stun­den hin­ter sich las­sen, neue Höhen erklim­men und der Natur dabei ganz nah sein? Die­ses Glück ist nicht fern. Die ers­ten som­mer­li­chen Tage sind per­fekt für den Höhen­glück­steig in der Frän­ki­schen, der zu einem der schöns­ten Klet­ter­steig­rou­ten im mit­tel­frän­ki­schen Gebir­ge zählt. Wie sich das so anfüh­len kann, erfahrt ihr im Fol­gen­den.

Wei­ter­le­sen