Bänderriss, Politik und Punkrock – Itchy im Interview

Plaudern über Punkrock, Politik, Passiertes: Max und re>flex-Redakteurin Monika. Foto: Leonie Ruckriegl.

Für das deutsche Punktrio aus Eislingen an der Fils war 2017 ein spannendes Jahr: Im April erfolgte die Namensänderung von „Itchy Poopzkid“ zu „Itchy“, im Juli die Veröffentlichung des siebten Studioalbums „All We Know“ und im Herbst die Tour zu eben jener Platte. Am 3.12. beehrten Sibbi, Panzer und Max Nürnberg mit ihrem Konzert. Sie ließen den Hirsch trotz des Schnees und eines Gitarristen auf Schmerzmitteln kochen. Schlagzeuger Max erklärte sich bereit, gemütlich bei einem Bier vor dem Konzert mit Reflex zu sprechen: Über die Auswirkungen der Namensänderung, Tourpannen und die Notwendigkeit der (Rückkehr der) Menschlichkeit.

Weiterlesen