Morgen läuft an…

Learning to Drive © NFP

Lear­ning to Dri­ve © NFP

Taxi Tehe­ran, trotz Berufs­ver­bot vom ira­ni­schen Regis­seurs Jafar Panahi gedreht und auf der Bien­na­le als bes­ter Film aus­ge­zeich­net, läuft seit die­ser Woche nicht nur in Erlan­gen und Nürn­berg, son­dern auch in Fürth im Kino.
Auch in einem Auto, dies­mal jedoch in einem Fahr­schul­au­to spielt die Komö­die Lear­ning to Dri­ve – Fahr­stun­den fürs Leben in der sich ein unglei­ches Paar näher kommt.
Außer­dem gibt die Doku­men­ta­ti­on Dior und Ich einen Ein­blick in die Ent­ste­hung einer Kol­lek­ti­on.
Wei­ter­le­sen

Morgen läuft an…

Kodi Smit-McPhee und Michael Fassbender in Slow West © 2015 PROKINO Filmverleih GmbH

Kodi Smit-McPhee und Micha­el Fass­ben­der in Slow West © 2015 PROKINO Film­ver­leih GmbH

Trotz des berühm­ten Kino-Som­mer­lochs lau­fen die­se Woche in den Kinos in Erlan­gen, Fürth und Nürn­berg drei Spiel­fil­me an. Im nie­der­län­disch-deut­schen Dra­ma Die getäusch­te Frau erzählt Regis­seu­rin Sacha Polak die Geschich­te einer Frau, die durch einen Unfall ihren Part­ner ver­liert und anschlie­ßend fest­stel­len muss, dass die­ser ein Dop­pel­le­ben führ­te.
In der deutsch-pol­ni­schen Komö­die Worst Case Sce­n­a­rio dre­hen deut­sche und pol­ni­sche Schau­spie­ler einen Film-im-Film auf einem Cam­ping­platz und im unge­wöhn­li­chen Wes­tern Slow West dreht sich alles um den jun­gen Jay, der sei­ne gro­ße Lie­be im Ame­ri­ka des 19. Jahr­hun­derts sucht. Wei­ter­le­sen

Morgen läuft an…

Johnny (Jacob Matschenz) und Kalle (Daniel Zillmann) haben es nicht so mit der Rechtschreibung © X-Verleih

John­ny (Jacob Mat­schenz) und Kal­le (Dani­el Zill­mann) haben es nicht so mit der Recht­schrei­bung © X‑Verleih

Eine sati­ri­sche Komö­die, die Ver­fil­mung eines Romans aus dem 19. Jahr­hun­dert und ein Hor­ror-Film lau­fen die­se Woche in den Kinos in Erlan­gen und Nürn­berg an. Da soll­te doch für jeden etwas dabei sein!
In der Sati­re Heil wird der afro­deut­sche Schrift­stel­ler in der ost­deut­schen Pro­vinz von einer Grup­pe Neo­na­zis ent­führt, wäh­rend Carey Mul­ligan in der Ver­fil­mung von Tho­mas Har­dys Roman Am grü­nen Rand der Welt eine stol­ze Guts­be­sit­ze­rin spielt, die von drei Män­nern begehrt wird. Zuletzt lehrt der Indie-Hor­ror­film einem It Fol­lows das Fürch­ten. Wei­ter­le­sen

Morgen läuft an…

 

Kafkas der Bau. Foto: Arsenal Filmverleih

Kaf­kas der Bau. Foto: Arse­nal Film­ver­leih

Nach der gro­ßen Hit­ze ist wie­der Kino­zeit: Jochen Alex­an­der Frey­dank hat sich für sein Kino­de­but Kaf­kas der Bau die Inter­pre­ta­ti­on einer Kaf­ka-Erzäh­lung gewählt. Im Krimi­d­ra­ma Esco­bar – Para­di­se Lost wird ein jun­ger Kana­di­er in die Fami­lie von Dro­gen­boss Pablo Esco­bar auf­ge­nom­men und die Doku­men­ta­ti­on Mol­lath – Und plötz­lich bist du ver­rückt beleuch­tet einen der größ­ten Skan­da­le der jün­ge­ren Jus­tiz­ge­schich­te — den Fall Mol­lath.

Wei­ter­le­sen

Morgen läuft an…

Die Halbbrüder Elias (Mads Mikkelsen) und Gregor (David Dencik)© Rolf Konow DCM

Die Halb­brü­der Eli­as (Mads Mikkel­sen) und Gre­gor (David Den­cik)© Rolf Konow DCM

Lie­be auf den ers­ten Schlag, eine überraschende und roman­ti­sche Komödie aus Frank­reich ist eine Lie­bes­ge­schich­te. Oder eine Über­le­bens­ge­schich­te. Oder bei­des.
Weni­ger roman­tisch gibt sich der öster­rei­chi­sche Thril­ler Ich seh Ich seh, in dem zwei an der Iden­ti­tät ihrer Mut­ter zwei­feln.
Außer­dem kön­nen sich Fans des däni­schen Films Adams Äpfel freu­en. Zehn Jah­re nach dem gro­ßen Erfolg sind das Team und Mads Mikkel­sen für die gro­tes­ke Komö­die Men & Chi­cken wie­der ver­eint. Wei­ter­le­sen

Morgen läuft an…

Atlantic © Neue Visionen Filmverleih

Atlan­tic © Neue Visio­nen Film­ver­leih

Drei Spiel­fil­me lau­fen die­se Woche in den Kinos in Erlan­gen, Nürn­berg und Fürth an. Atlan­tic erzählt die Geschich­te des jun­gen Marok­ka­ners Fett­ah, der mit sei­nem Surf­brett den Atlan­tik über­que­ren will. Frei­statt the­ma­ti­siert die Bedin­gun­gen unter denen Kin­der und Jugend­li­che in den Wirt­schafts­wun­der­jah­ren in Hei­men unter­ge­bracht wur­den. Und Colin Firth stellt sich in sei­ner Rol­le in Die Lie­be sei­nes Lebens – The Rail­way Man sei­nem Pei­ni­ger. Wei­ter­le­sen

Morgen läuft an…

Victoria und Sonne. Foto: Senator Filmverleih

Vic­to­ria und Son­ne. Foto: Sena­tor Film­ver­leih

Drei Spiel­fil­me lau­fen die­se Woche in den Kinos in Erlan­gen, Fürth und Nürn­berg an. Das in Ber­lin spie­len­de Dra­ma Vic­to­ria läuft sogar in allen drei Städ­ten.
In Die Lügen der Sie­ger ver­sucht David Flo­ri­an Fitz in sei­ner Rol­le als Jour­na­list gegen eine mäch­ti­ge Lob­by anzu­kom­men. Und auch die Kin­der Rapha­el, Gar­do und Rato, legen sich in Trash mit mäch­ti­gen Geg­nern an. Wei­ter­le­sen

Morgen läuft an…

Foto: Studiokanal Filmverleih

Foto: Stu­dio­ka­nal Film­ver­leih

Die spa­ni­sche Komö­die 8 Namen für die Lie­be, hat in ihrem Hei­mat­land schon über 10 Mil­lio­nen Besu­cher begeis­tert. In Bey­ond Punish­ment steht nicht die Lie­be im Mit­tel­punkt, son­dern drei Ver­bre­chen, drei Stra­fen und drei Kon­flik­te und Love & Mer­cy ist das Por­trait Bri­an Wil­sons, dem Song­wri­ter und Band­lea­der der Beach Boys. Wei­ter­le­sen

Morgen läuft an…

Die Frau in Gold: Helen Mirren, Ryan Reynolds und Daniel Brühl in „Die Frau in Gold“

Die Frau in Gold: Helen Mir­ren, Ryan Rey­nolds und Dani­el Brühl in „Die Frau in Gold“

Ein wei­te­rer Film mit Dani­el Brühl, dies­mal in einer Neben­rol­le, läuft in die­ser Woche in den Kinos an. In Die Frau in Gold unter­stützt er als Huber­tus Czer­nin Helen Mir­ren in ihrer Rol­le als Maria Alt­mann, die den öster­rei­chi­schen Staat her­aus­for­dert.
Die Tra­gik-Komö­die Hedi Schnei­der steckt fest schaut auf Hedi, deren Leben von ihrer plötz­li­chen Angst­er­kran­kung auf den Kopf gestellt wird und der Doku­men­tar­film Par­cour d’a­mour zeigt die beschwing­te Tanz­tee-Welt der Pari­ser Senio­ren. Wei­ter­le­sen

Morgen läuft an…

Sheila Vand als „das Mädchen“ in A Girl Walks Home Alone at Night Foto: Central Filmverleih

Shei­la Vand als „das Mäd­chen“ in A Girl Walks Home Alo­ne at Night Foto: Cen­tral Film­ver­leih

Dani­el Brühl spielt einen jun­gen Regis­seur, der glaubt in einem Mord sei­nen nächs­ten Film­stoff gefun­den zu haben. Außer­dem erzählt die ira­ni­sche-ame­ri­ka­ni­sche Regis­seu­rin Ana Lily Amir­pour in „A Girl Walks Home Alo­ne at Night“ eine Vam­pir-Roman­ze – ganz in schwarz-weiß. Wei­ter­le­sen