Der Horror der frühen Medizin

Buchcover

Bild: Suhr­kamp

Wenn man die OP am hei­mi­schen Küchen­tisch noch eher über­lebt als den Auf­ent­halt im Kran­ken­haus, dann, lie­be Leser, befin­den wir uns in der Mit­te des 19. Jahr­hun­derts. Wem der Name Joseph Lis­ter noch nichts sagt, der wird spä­tes­tens nach der Lek­tü­re die­ses Buches den Namen nie wie­der ver­ges­sen. Wei­ter­le­sen

Welcome to London

Bild: FJB-Verlag

Bild: FJB-Ver­lag

Der Herbst hat Ein­zug gehal­ten und mit ihm die dunk­len, küh­len Aben­de. Was gibt es da schö­ne­res, als sich mit einer Tas­se lecke­ren Tees und einem guten Buch ein­zu­kuscheln? Rich­tig – für eini­ge von uns herz­lich wenig.
Also Fans der phan­tas­ti­schen Lite­ra­tur, auf­ge­passt, denn hier kommt die nächs­te Dosis Biblio­man­tik.
Folgt der Spur der Bücher, die Kai Mey­er aus­ge­legt hat. Folgt Miss Mer­cy Amber­da­le ins vik­to­ria­ni­sche Lon­don… Wei­ter­le­sen

Durch Dijk & Duin

Flyer Six Feet Up

Fly­er Six Feet Up © Tobi­as Reich
Zim­mer 108 hat übri­gens eine ganz her­vor­ra­gen­de Aus­sicht!

Herz­lich Will­kom­men im Hotel Dijk & Duin! Tre­tet ein, bezieht eure Zim­mer und genießt das Spek­ta­kel. Was in einem Hotel schon groß­ar­tig pas­sie­ren soll fragt ihr euch? Na dann passt mal gut auf! Syl­via Krü­ger und Sibyl­le Stein­hau­er hat­ten da so eine Idee in drei Akten… par­don Auf­zü­gen. Wei­ter­le­sen

Für die Liebe – Für die Ehre – Für die Freiheit

 

Der Kon­zert­saal des Hirsch in Nürn­berg ist erst zur Hälf­te voll, als ich um kurz nach halb acht am Frei­tag­abend, den 03. Febru­ar, ankom­me um mir die Band Dar­ta­gnan live anzu­se­hen. Einen guten Platz zu ergat­tern ist daher schon mal kein Pro­blem! Wenn man klei­ner als 1,80 m ist, kann das sonst hin und wie­der zu Schwie­rig­kei­ten füh­ren, wenn schon alles bre­chend voll ist. Wei­ter­le­sen

Die Familie – personifizierte Vielfalt

Programmheft - FAMILY VALUES Copyright Studiobühne Erlangen e.V.

Pro­gramm­heft — FAMILY VALUES Copy­right Stu­dio­büh­ne Erlan­gen e.V.

Die (Kern-)Familie besteht aus drei fes­ten Kom­po­nen­ten: Vater, Mut­ter und Kind! Echt jetzt? Ist das Kon­zept Fami­lie wirk­lich so sta­tisch und fest­ge­fah­ren?
Die Ant­wort dar­auf lau­tet erfreu­li­cher­wei­se: NEIN!
War­um das so ist, zeig­te das bun­te Stück FAMILY VALUES unter der Regie von Anne Hoff­mann und Micha­el Hör­ner, das unter ande­rem am Frei­tag den 04.11.2016 im Kunst­pa­lais Erlan­gen zu sehen war. Wei­ter­le­sen

Die Spielzeit der Studiobühne Erlangen 2016 beginnt

FAMILY VALUES

Bild: FAMILY VALUES Copy­right: Anne Hoff­mann

Was sie zu bie­ten hat könnt ihr bereits nächs­ten Sams­tag um 18 Uhr erfah­ren, denn da fin­det die Pre­mie­re des neu­es­ten Stücks FAMILY VALUES der Stu­dio­büh­ne Erlan­gen statt, dies­mal wie­der als Koope­ra­ti­on mit dem Kunst­pa­lais und im Rah­men der Aus­stel­lung Dicker als Was­ser. Wei­ter­le­sen

The sound of silence

Bild: Heyne Verlag

Bild: Hey­ne Ver­lag

Will­kom­men zurück in Lon­don lie­be Leser… obwohl halt, Lon­don gibt es ja gar nicht. Eine Stadt, eine Metro­po­le gar, hat nie exis­tiert. Klingt absurd? Ist es auch, schließ­lich spre­chen wir hier von der Haupt­stadt Eng­lands, der Macht­zen­tra­le des eins­ti­gen Empi­res. Und den­noch…
Wer wis­sen möch­te, was hin­ter die­ser Behaup­tung steckt, der möge den Wei­ter­le­sen But­ton kli­cken und mir in ein wahr­haf­ti­ges Aben­teu­er fol­gen, da der Win­ter naht. Doch bevor es los geht noch ein paar Wor­te der Infor­ma­ti­on, denn es han­delt sich hier­bei um ein Buch, das an vier vor­an­ge­gan­ge­ne Wer­ke des Autors Chris­toph Mar­zi (1. Lyci­das, 2. Lilith, 3. Lumen und 4. Som­nia) anknüpft. Wei­ter­le­sen

Mesdames et Messieurs, bienvenue!

 

 

V.l.n.r.: Linda Petersen, Sandra Knocke, Robert Godea                              Bild: Studiobühne Erlangen e.V.

Bild: Stu­dio­büh­ne Erlan­gen e.V.

Es ist 1943 und wir befin­den uns in Frank­reich, wel­ches von den Nazis besetzt ist. Genau­er gesagt im Pari­ser Unter­grund.

So kann es nicht wei­ter­ge­hen. Es muss etwas getan wer­den!! So der Gedan­ke einer klei­nen bunt zusam­men­ge­wür­fel­ten Grup­pe von fünf Résis­tan­ce­lern, die beschlos­sen haben Gene­ral­oberst Wal­ter Hölt­zer zu töten, um ein Zei­chen zu set­zen. Beglei­ten wir sie doch bei ihrem Vor­ha­ben. Wer­den sie erfolg­reich sein oder schei­tern? Wei­ter­le­sen

Das Schicksal der Bibliomantik liegt in deinen Händen

 

Bild: FJB-Verlag

Bild: FJB-Ver­lag

Hier ist er nun, der drit­te und letz­te Band der Die Sei­ten der WeltTri­lo­gie von Kai Mey­er. Ist die Welt der Biblio­man­tik mit­samt sei­nen Bewoh­nern noch zu ret­ten, nach­dem sowohl das Sank­tua­ri­um als auch eini­ge Refu­gi­en bereits durch die auf­stei­gen­den Ide­en zer­stört wur­den? Nach­dem Furia Sala­man­dra Faer­fax, letz­te leben­de Biblio­man­tin der Hau­ses Rosen­kreutz, von den schil­lern­den Farb­wir­beln der Ide­en ver­schluckt wur­de und seit nun­mehr drei Tagen als ver­schol­len gilt, set­zen ihre Freun­de alles dar­an sie wie­der­zu­fin­den, denn sie ist die Ein­zi­ge, die die Welt der Biblio­man­tik jetzt noch zu ret­ten ver­mag. Wei­ter­le­sen

Showdown in den Rocky Mountains

 

Bild: Alfred Packer

Bild: Alfred Packer

How­dy und herz­lich Will­kom­men zur aus­ver­kauf­ten Pre­mie­re von Can­ni­bal: The Musi­cal by Trey Par­ker in der Kel­ler­büh­ne des Baby­lon Kinos in Fürth. Unter der Regie von Anne Hoff­mann und Micha­el Hör­ner hat sich das Ensem­ble der Stu­dio­büh­ne e.V. des Stücks ange­nom­men und ein action­rei­ches und humo­ri­ges zwei­stün­di­ges Abend­spek­ta­kel dar­aus gemacht. Was dar­an so cool ist? Lest selbst.

Wei­ter­le­sen