Ein ereignisreicher Tag am Internationalen Comic-Salon in Erlangen

Blick auf die Hal­le A am zwei­ten Tag des Inter­na­tio­na­len Comic­sa­lons in Erlan­gen.
Foto: A. Levan­dovs­ka

Letz­te Woche fand in Erlan­gen vom 31.05.–03.06.2018 der 18. Inter­na­tio­na­le Comic-Salon statt. Mit rund 20 Aus­stel­lun­gen, einer Comic-Mes­se, dem heiß erwar­te­ten Max und Moritz-Preis am Sams­tag, einem umfang­rei­chen Vor­trags­pro­gramm, Lesun­gen, Signier­stun­den von bekann­ten Künst­lern und vie­les mehr, bot das größ­te Fes­ti­val für gra­fi­sche Lite­ra­tur im deutsch­spra­chi­gen Raum[1]…Die­ses Ereig­nis konn­te ich mir ein­fach nicht ent­ge­hen las­sen! Wei­ter­le­sen

Letzte Chance: Ausstellung „Albert Speer in der Bundesrepublik. Vom Umgang mit deutscher Vergangenheit.“

Blick auf das Zentrum der Ausstellung mit einer Installation aus den Buchstaben SPEER. Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände; Foto: Stefan Meyer, Architekturfotografie Nürnberg-Berlin

Blick in die Aus­stel­lung Bild­nach­weis: Muse­en der Stadt Nürn­berg, Doku­men­ta­ti­ons­zen­trum Reichs­par­tei­tags­ge­län­de. Foto: Ste­fan Mey­er, Archi­tek­tur­fo­to­gra­fie Nürn­berg-Ber­lin

Das Ende der Speer-Legen­de?
„…von den scheuß­li­chen Sachen habe ich tat­säch­lich nichts gewusst.” – Albert Speer, Brief aus Span­dau an Toch­ter Hil­de, 1953, zitiert im Stern, 13. Novem­ber 1966. Wei­ter­le­sen

Alicia Framis „fearless”

Bei der Eröffnung der Ausstellung mit Alicia Framis. Bild: Anna Levandovska

Bei der Eröff­nung der Aus­stel­lung mit Ali­cia Framis. Bild: Anna Levan­dovs­ka

AHHHHHHHH! Die Aus­stel­lung von Ali­cia Framis beginnt mit einem Schrei! Das ers­te mensch­li­che Lebens­zei­chen eines Neu­ge­bo­re­nen, dass aus dem Schutz des Mut­ter­lei­bes in die Welt hin­aus­ge­wor­fen wird. Nun wird es sich zei­gen, wie der neue Erden­bür­ger in Bra­ve New World zurecht­kom­men wird… Über­wa­chung, Dis­kri­mi­nie­rung, Zen­sur sind eini­ge der The­men, die Ali­cia Framis beschäf­ti­gen. Wei­ter­le­sen

Knesebeck auf dem 17. Internationalen Comic-Salon in Erlangen

Moritz Stetter mit seinem Buch Das Urteil nach Franz Kafka Foto: Anna Levandovska

Moritz Stet­ter mit sei­nem Buch Das Urteil nach Franz Kaf­ka Foto: Anna Levan­dovs­ka

Einen Künst­ler per­sön­lich ken­nen­zu­ler­nen ist immer etwas Beson­de­res, aber von ihm auch noch eine Zeich­nung zu erhal­ten, ist ein High­light! Der 17. Inter­na­tio­na­le Comic-Salon in Erla­gen steckt vol­ler Über­ra­schun­gen.

Wei­ter­le­sen

Wie war der 17. Internationale Comic-Salon in Erlangen?

 Erlebniswelt auf dem Schlossplatz: Kinky & Cosy Experience von Nix Copyright: Internationaler Comic-Salon Erlangen – Foto: Georg Pöhlein, 2016

Erleb­nis­welt auf dem Schloss­platz: Kin­ky & Cosy Expe­ri­ence von Nix Copy­right: Inter­na­tio­na­ler Comic-Salon Erlan­gen – Foto: Georg Pöh­lein, 2016

Huch, auf dem Schloss­platz steht ein rosa­far­bi­ger Gehirn-Con­tai­ner und davor ein selt­sa­mer in weiß geklei­de­ter Mann? Der Beginn einer unge­wöhn­li­chen Rei­se mit lebens­ver­än­dern­den Fol­gen…

Wei­ter­le­sen

Offene Werkstätten im K4 Nürnberg: Keramik

Maske aus schwarzem Ton. Foto: Anna Levandovska

Mas­ke aus schwar­zem Ton. Foto: Anna Levan­dovs­ka

 

Du weißt nicht, was du am Abend unter­neh­men sollst, aber willst nicht in eine Kneipe/Bar/Disco gehen. Was tun? In Nürn­berg im K4 gibt es Offe­ne Werk­stät­ten, wo jeder Inter­es­sier­te will­kom­men ist… du hast die Qual der Wahl: Sieb­druck, Schrei­ne­rei, Kera­mik, Foto­la­bor, Stein­metz, Schmie­de, Zeich­nen, Fahr­rad Werk­statt oder Com­pu­ter­grup­pe. Wei­ter­le­sen

Die Macht des Wortes – Fionna Banner in der Kunsthalle Nürnberg

Fiona Banner, NAM stack, 1997, C-Print, Aluminium/C-type print, Installation Ikon Gallery 2015; Courtesy Fiona Banner und Ikon Gallery, Photo by Stuart Whipps

Fio­na Ban­ner, NAM stack, 1997, C‑Print, Aluminium/C‑type print, Instal­la­ti­on Ikon Gal­le­ry 2015; Cour­te­sy Fio­na Ban­ner und Ikon Gal­le­ry, Foto von Stuart Whipps

Fio­na Ban­ner arbei­tet mit der Spra­che, um Bil­der ent­ste­hen zu las­sen und bringt dadurch Unsicht­ba­res zum Vor­schein. Willst du mehr erfah­ren… Wei­ter­le­sen