MC Fitti — Der Rapper mit dem Bart im Interview

Viel Kon­fet­ti und gute Stim­mung auf dem MC Fit­ti Kon­zert. Bild: Ole Stef­fen

Am 14.03.2018 war der Tour­auf­takt der „Para­di­so“ Tour von MC Fit­ti. Da wur­de es wie­der 30 Grad in der Hal­le, Ein­hör­ner wur­den gefan­gen und vie­le schö­ne Mäd­chen waren natür­lich auch am Start. Und dies alles wur­de mit viel Kon­fet­ti gar­niert. Doch bevor in der Hal­le der Rofl­cop­ter getanzt wur­de, tra­fen wir den Rap­per auf ein Inter­view und spra­chen über anste­hen­de Pro­jek­te, und war­um man sei­ne Tour nicht ver­pas­sen soll­te. 

re>flex: Tourtstart von der „Para­di­so“ Tour. Auf was kön­nen sich die Leu­te so ein­stel­len wenn sie auf ein Kon­zert, bezie­hungs­wei­se auf eine Tour von dir gehen?

MC Fit­ti: Für die Tour haben wir die Set­list ein biss­chen umge­stellt. Ich hab zwei Jungs von der FCKSHT Squad dabei, das ist so ne Zwöl­fer DJ Trup­pe, so nen Squad, also sind ver­schie­de­ne Ein­zel-DJs, oder Grup­pen-DJs, die sich zusam­men getan haben, und davon habe ich zwei dabei. Und die sind ein biss­chen mehr in die­sem Tracks hin und hers­wit­chen oder Plat­ten wech­seln drin­nen, und mit denen haben wir jetzt mal ne ande­re Set­list gemacht und haben auch ordent­lich schon geprobt für. Und das wird auf jeden Fall gut Power geben. Und wir haben paar Spe­cials ein­ge­baut. Wie man es halt auch gewohnt ist von mir, dass immer mal wie­der was pas­siert. Kon­fet­ti gibt’s natür­lich auch, und wir sind auf jeden Fall heiß. Lan­ge nicht gespielt, dass ist jetzt eigent­lich so ne klei­ne Warm Tour, um mal wie­der mit den Fans zu inter­agie­ren. Ich hab ja jetzt kein Album oder ne EP raus oder so. Ist ja ein­fach mal wie­der on the Road sein, und auch wie­der Mal nen biss­chen Inspi­ra­ti­on auf­neh­men, auch für uns. Und ich spiel auch vier neue Songs, direkt aus dem Stu­dio und unge­mas­tert. Und ob der Text dann am Ende so steht weiß man nicht. Oder ob der Beat so ste­hen wird. Wird man dann sehen. Halt erst Mal was Neu­es auch raus­bal­lern.

Zu den neu­en Songs woll­te ich eben auch kom­men. Ich habe näm­lich gese­hen, dass du auf Face­book die Fra­ge gestellt hast, was die Leu­te auf der Tour hören wol­len und dann hast du ja ein biss­chen ange­teasert, dass du neue Songs dabei hast. Kommt da gene­rell was grö­ße­res Neu­es? Ein neu­es Album viel­leicht, eine EP oder ein Mix­tape? Denn dein letz­tes Album war ja schon 2014.

Ja auf jeden. Ich hab ja ein biss­chen Ruhe gemacht die letz­te Zeit, also so zwei Jah­re ein biss­chen locker gemacht. Ich hab zwar immer Din­ge gemacht, Selfiegott.de zum Bei­spiel. Das ist so eine Bron­ze­büs­te von mir, die habe ich im Muse­um aus­ge­stellt, und so eine Per­for­mance im Muse­um gemacht, und diver­se ande­re Sachen. In Salz­burg habe ich so eine Fit­ti and Fri­ends Rei­he gestar­tet, wo ich dann immer nen paar Freun­de mit hin­brin­ge, und wir machen dann Par­ty. Immer schon was zwi­schen­durch gemacht, aber ich war jetzt nicht so aktiv in neu­er Musik raus­brin­gen. Und da kommt auf jeden Fall was, und den­ke auch, dass die­ses Jahr was kommt. Ich kann noch nicht genau das Datum sagen so, aber da bahnt sich safe was an.

Die Tour muss­te lei­der ver­scho­ben wer­den. Die war ja für letz­tes Jahr schon ange­dacht. Weil du bei einem Film mit­wirkst. „Der Sport­pen­ner“. Kannst du ein biss­chen etwas dazu erzäh­len. Was erwar­tet uns da inhalt­lich?

Ist auf jeden Fall eine lus­ti­ge Num­mer. Das ist halt so eine Pen­ner­grup­pe, sind alles meist deut­sche Pen­ner oder Obdach­lo­se, die sich nach Frank­reich ver­zo­gen haben weil’s da ja auch ein biss­chen wär­mer ist. In so ne Tou­rihoch­burg, und die leben dann da und haben schö­ne­res Wet­ter. Dann kommt da noch einer aus Deutsch­land nach, und der trifft uns dann und hat dann auch einen neu­en Plan wie man auch was machen kann, also nicht nur rum­hän­gen und Hän­de auf­hal­ten, son­dern wie man auch ein biss­chen Akti­on machen kann. Und das ist auch ne ganz schö­ne Geschich­te. Sind auch ein paar Leu­te mit dabei. Zwei von Team Rhyth­mus­gym­nas­tik sind mit dabei, die machen immer so Par­tys in Köln. Wil­son Gon­za­les Och­sen­knecht ist mit dabei. Und Big Mike ist mit dabei, auch aus Köln hier, der auch kurz bei uns mit auf Tour dabei ist. Und ein Haupt­cha­rak­ter, und zwar Oli­ver Kor­rit­ke, ist auch noch mit dabei. Und der kommt jetzt auch irgend­wann bald mal raus. Ist jetzt nicht so der rie­sen, sag jetzt mal der kras­se Kino­film, der mit M´Barek dane­ben­steht. Aber es ist ne klei­ne Pro­duk­ti­on, es ist auch ne jun­ge Pro­duk­ti­on, die das hier gemacht haben, und es wird auf alle Fäl­le sehr lus­tig.

Du machst auch viel neben der Musik. Wir hat­ten es gera­de vom Schau­spie­lern. Du hast auch mal ein Buch raus­ge­bracht, oder dei­ne Aus­stel­lung, die du auch schon erwähnt hast. Gibt es einen Bereich in dem du ger­ne noch aktiv  wer­den wür­dest? Wo du jetzt noch nicht so groß unter­wegs warst.

Ich fin­de die Gas­tro auf jeden Fall immer noch ganz inter­es­sant. So Koch­sa­chen. Ich bin auch Zuhau­se immer viel am Kochen, oder am Grill oder so. Ich sag mal immer so Haus­manns­kost. Und da habe ich auf Jeden Bock, mal brei­ter mit­zu­ma­chen. Was zu star­ten. Da gibt’s auch schon ein paar Plä­ne. Aber die sind noch nicht spruch­reif, und die muss ich erst­mal wei­ter­ent­wi­ckeln. 

Ich sehe, wenn ich zum Bei­spiel bei dir auf Face­book schaue, sehr viel Com­mu­ni­ty Inter­ak­ti­on. Du gehst auf sehr vie­le Kom­men­ta­re ein. Wie wich­tig ist dir die Fan­nä­he? Ich habe das Gefühl, auch im Ver­gleich zu ande­ren Künst­lern, ver­suchst du schon viel Inter­ak­ti­on her­zu­stel­len.

Es ist mir auf jeden Fall wich­tig mit den Fans zu inter­agie­ren. Des­we­gen jetzt auch mal wie­der eine Tour, ist ne klei­ne Club­tour sage ich mal, um da auch mal wie­der die Fans zu tref­fen, mit denen abzu­hän­gen und so. Auch wenn mich mal einer per Direkt­nach­richt anschreibt ant­wor­te ich, wenn ich das mit­krie­ge. Manch­mal hat man natür­lich so eine Hoch­pha­se, wo man nicht hin­ter­her­kommt, aber die meis­te Zeit ver­su­che ich schon zu ant­wor­ten und mit den Leu­ten dann zu quat­schen. Weil das ist mir auch wich­tig. Das gehört dazu so. Das macht mir Spaß, und das wird auch wei­ter so gehen. 

MC Fit­ti im Inter­view mit dem Reflex­ma­ga­zin. Bild: Ole Stef­fen

                                                                                                                      Nico Hil­scher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.