Café Inspirationen #2

Die Lie­be zum Detail fängt schon bei der Tafel­ge­stal­tung an

Die Tage wer­den län­ger, den­noch ist’s noch immer kalt, grau und unge­müt­lich. Das War­ten auf den Früh­ling und die ers­ten war­men Son­nen­strah­len erscheint unend­lich zäh, was jedoch kein Grund ist, zum Stu­ben­ho­cker zu wer­den. Um dem Vor­zu­beu­gen möch­ten wir euch in den nächs­ten Wochen (immer frei­tags, pünkt­lich zum Wochen­en­de) klei­ne Ein­bli­cke in unse­re Lieb­lingsca­fés in der Regi­on bie­ten — viel­leicht ist ja auch euer neu­er Geheim­tipp mit dabei. 😉 Denn wenn einem die Decke auf den Kopf fällt, hilft nur eins: Freun­de, Kaf­fee und Kuchen!

 

Café Tipp #2: „Mainheim“

 

An Kuchen kann man sich nun wirk­lich nie satt sehen

Die­se Woche ging es für uns ins Café Main­heim im wun­der­vol­len Gos­ten­hof in Nürn­berg. Unter Cafékul­tur-Con­nois­seurs ist das Main­heim in der Bau­ern­gas­se 18 schon lan­ge kein Geheim­tipp mehr, was eine Emp­feh­lung unse­rer­seits jedoch kei­nes­falls ent­behr­lich macht. Ver­schie­de­ne Licht­quel­len, hohe Decken und gro­ße Fens­ter sor­gen für eine hel­le und offe­ne Raum­at­mo­sphä­re. Vie­le Sitz­ge­le­gen­hei­ten sind direkt am Fens­ter, so dass man dem Trei­ben auf der Stra­ße im War­men zuse­hen kann. Es lohnt sich defi­ni­tiv auch einen Blick auf die bemer­kens­wert gro­ße Aus­wahl an Zeit­schrif­ten zu wer­fen.

 

Lan­ge Tische laden regel­mä­ßig zu tol­len Gesprä­chen mit neu­en Men­schen ein

Kuli­na­risch ist das Café Main­heim sehr viel­sei­tig. Über herr­lich schön ange­rich­te­te Früh­stücks­plat­ten, haus­ge­mach­te Kuchen (pro­biert unbe­dingt den Scho­ko-Zuc­chi­ni-Kuchen!) bis hin zu tol­len Sala­ten und Brot­zeit­plat­ten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch die Aus­wahl an Geträn­ken ist erle­sen und zum Teil haus­ge­macht. Soll­tet ihr das Café besu­chen wol­len, so ist gera­de am Wochen­en­de eine Reser­vie­rung unbe­dingt rat­sam, da es vor allem zur Früh­stücks­zeit sehr oft sehr voll ist. Zum Kaf­fee & Kuchen am Nach­mit­tag fin­det man aber meist auch so noch ein, zwei oder drei Plätz­chen.

 

 

Café Main­heim“ auf einem Blick:

Preis-Leis­tung:  ★ ★ ★ ★ ☆

Inte­ri­eur: ★ ★ ★ ★ ☆

bar­rie­re­frei:

Wlan-Zugang:

Kar­ten­zah­lung: nicht mög­lich

vegan/vegetarisches Ange­bot: vegan

High­light: die Brot­zei­ten & die Cucu­mis Gur­ken­li­mo­na­de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.